BarCamp - Leben 4.0

Lernen in einer digitalisierten Gesellschaft #DigiBarcampAC

Foto: Das Organisationsteam des Barcamps „Leben 4.0 - Lernen in einer digitalisierten Welt“ v.l.n.r.: Thomas Oberle, Sibylle Keupen, Andreas Balsliemke, Jana Blaney und Martin Stankewitz (c) BAK
Foto: Das Organisationsteam des Barcamps „Leben 4.0 - Lernen in einer digitalisierten Welt“ v.l.n.r.: Thomas Oberle, Sibylle Keupen, Andreas Balsliemke, Jana Blaney und Martin Stankewitz
Di 3. Dez 2019
Martin Stankewitz-Sybertz

Am 31.Januar und 01. Februar 2020 veranstaltet das Netzwerk Weiterbildung in der StädteRegion Aachen ein Barcamp unter dem Titel „Leben 4.0 - Lernen in einer digitalisierten Welt“. Veranstaltungsort ist die Bischöfliche Akademie in der Leonhardstraße in Aachen. 

Die Weiterbildner/innen wollen auf einer breiten gesellschaftlichen Ebene eine Diskussion anstoßen, um sich den Herausforderungen, denen die Menschen, egal welchen Alters, in einer digitalisierten Welt gegenüber stehen, gemeinsam zu stellen.

„Wir möchten mit allen Akteur/innen aus dem öffentlichen Leben über Leben und Lernen in einer digitalisierten Welt ins Gespräch kommen“, so Sibylle Keupen, Sprecherin des Netzwerkes Weiterbildung. „Das Barcamp richtet sich an Bildungsträger in der StädteRegion und ganz NRW, an die Politik und Verwaltung von Stadt und Städteregion genauso wie Personen aus Hochschulen und Unternehmen. Auch interessierte Mitbürger sind herzlich eingeladen“, ergänzt Thomas Oberle von der Volkshochschule Aachen.

Ein “Barcamp” hat - anders als der Name klingt - nichts mit dem Aufenthalt in Kneipen zu tun. Vielmehr handelt es sich um eine so genannte “Unkonferenz”. „Es ist eine offene Veranstaltung, deren Programm erst im Rahmen der Tagung entsteht. Jede/r kann eine Session zu einem Thema anbieten und damit eine Diskussion eröffnen. Teilnehmer werden so zu Teilgebern. Wer eine Session anbieten will, kann sie schon jetzt auf folgendem Link einreichen. Auch alle anderen Teilnehmer registrieren sich dort, sodass schon im Vorhinein publik ist, wen man beim Barcamp treffen kann“, erläutert Andreas Balsliemke von der VHS Eschweiler. 

Mit der Bischöflichen Akademie wurde ein für das Thema geeigneter Tagungsort gewählt, der über das passende Raumangebot, eine sehr gute Internetanbindung und ein flächendeckendes W-Lan verfügt. 

Der Tagungsbeitrag inklusive Verpflegung beträgt 20,00 €, Übernachtung und Frühstück können für 37,40 € zusätzlich gebucht werden.

Weitere Informationen und Anmeldung bitte unter folgendem Link.