Vorstellung "Reihe: Aufarbeitung (Macht)Missbrauch. Nachhaltige Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bistum Aachen"

Grußwort - Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Veranstaltungsreihe
Veranstaltungsreihe "Wiedervorlage: Aufarbeitung (Macht)Missbrauch"
Datum:
Mo. 8. März 2021
Von:
Christiane Bongartz

Liebe Freundinnen und Freunde der Akademie, liebe Gäste!

Während wir alle jeden Abend zuhause auf unseren Sofas sitzen, statt uns zum Beispiel in der Akademie zu treffen, vollzieht sich Wandel auf allen Ebenen unserer Gesellschaft, unseres Lebens und vielleicht auch in uns selbst.

In welcher Weise wir ihn steuern können – oder ob überhaupt -, ist nicht immer klar.

Manchmal kommt etwas ins Rollen, das nicht mehr gestoppt werden kann.  
Beeindruckend war da das Gespräch mit der Aachener Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen bei uns im Haus, inspirierend ihre Strategie, Wandel zu ermöglichen, Spielräume zu eröffnen und neue kommunikative Wege zu gehen.

In der katholischen Kirche ist „Wandel“ ein umstrittenes Thema: Institution und Spiritualität stehen da oft in Spannung mit den Erwartungen und Interessen der Gesellschaft.
Was klar ist: Es muss sich etwas ändern. Sexualisierte Gewalt durch Kleriker und ihre Vertuschung zum Schutz der Täter dürfen nicht sein. Die darunterliegenden systemischen Ursachen sind benannt und müssen bearbeitet werden. 

Als katholische Akademie versuchen wir, von den Betroffenen ausgehend eine breite Diskussion über einige der Fragen zu ermöglichen, die damit zusammenhängen.
Gemeinsam mit anderen haben wir dazu eine Veranstaltungsreihe geplant, zu der wir Sie sehr herzlich einladen. Den Flyer finden Sie hier.

Ebenso empfehlen wir Ihnen unsere anderen Formate, die wir für die nächsten Wochen in Präsenz, hybrid oder online geplant haben. Darunter stellen wir Ihnen ebenso neue Veranstaltungen zu unserem Jahresthema "Wandel" vor. Das entsprechende Programmheft können Sie sich hier herunterladen.

Herzliche Grüße
Dr. Christiane Bongartz, Akademiedirektorin