Zum Inhalt springen

Zusammenhalt Europas: interreligiöse Potenziale angesichts von Flucht- und Migrationsdynamiken

Willkommensstelen
Wie lässt sich der Zusammenhalt Europas stärken, welche interreligiösen und internationalen Potenziale lassen sich dazu nutzen?
Datum:
Mittwoch, 24. April 2024 19:00 - 21:00
Art bzw. Nummer:
A 37479
Von:
Kooperation mit dem Karlspreis-Direktorium und der Stadt Aachen
Ort:
Bischöfliche Akademie Aachen
Leonhardstraße 18-20
52064 Aachen

Die Aufnahme von Menschen, die aufgrund von Hunger, Krieg und Naturkatastrophen fliehen müssen, stellen die Länder Europas vor große Herausforderungen. Humanitäre Hilfe muss organisiert, Ressourcen müssen bereitgestellt werden. Politische Einigungen sind nötig. Nicht zuletzt muss in der Bevölkerung eine Bereitschaft vorhanden sein, verschiedene Maßnahmen mitzutragen. Welche Rolle spielen hierbei Religionen und religiöse Akteur:innen in der Zivilgesellschaft?

Zum Forschungsprojekt „ZER - Zusammenhalt in Europa durch Religion“

Ergebnisse einer ländervergleichenden Studie in Deutschland, Polen und den Niederlanden zeigen, wie die Flüchtlingshilfe christlicher und muslimischer Gemeinden zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beiträgt und wie deren Interpretation der eigenen religiösen Tradition ihre Arbeit beeinflusst.

Alexander Unser ist einer der beiden Leiter des Forschungsprojekts „ZER - Zusammenhalt in Europa durch Religion“. Ziel des Projekts ist es, empirisch zu untersuchen, wie angesichts der derzeitigen Flucht- und Migrationsdynamiken die Potenziale von Religion optimal genutzt werden können, um Vertrauen zwischen der einheimischen Bevölkerung und Migrant:innen zu stiften und so den Zusammenhalt in Europa zu stärken. Dabei wird die Arbeit von christlichen und muslimischen Gemeinden in den Blick genommen, die sich für Migrant:innen oder Geflüchtete engagieren. Diese Gemeinden werden exemplarisch aus Deutschland, Polen und den Niederlanden ausgewählt, um die Diversität in der Europäischen Union hinsichtlich der öffentlichen Bedeutung von Religion berücksichtigen zu können.

Organisation

Veranstalter 

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

 

Leitung

Gabriel Rolfes, Dozent Bischöfliche Akademie

 

Referent

Prof. Dr. Alexander Unser, geb. 1986, Universitätsprofessor für Katholische Theologie mit dem Schwerpunkt Religionsdidaktik an der TU Dortmund und gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Kortmann (Institut für Philosophie und Politikwissenschaft) Leiter des BMBF-Forschungsprojekts „ZER - Zusammenhalt in Europa durch Religion“ an der TU Dortmund

 

Kosten

Die Veranstaltung können wir kostenlos anbieten.

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular auf dieser Seite an.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter:

0241/47996-24

ichnehmeteil@bistum-aachen.de 

Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

Anmeldefrist: 07.04.2024

Alles rund um die Anmeldung und die Stornierung finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen

10+ Plätze frei

Anmeldung zu einer Tagesveranstaltung

Das Geburtsdatum wird nur für Prüf- und statistische Zwecke nach dem Weiterbildungsgesetz NRW verwendet.

 

Teilnahmegebühr

Bitte legen Sie einen Nachweis bei Anreise vor.

 

Bemerkungen

 

Newsletter und Programmheft 

 

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch, falls Sie keine automatische Anmeldebestätigung nach dem Abschicken dieses Formulars erhalten.