Zum Inhalt springen

Zwischen „Südseeschönheit“ und Aktivistin: koloniale Weiblichkeiten

Jean-Baptiste Carpeaux, Négresse ou Pourquoi naître esclave, 1868 (Houston, Texas, The Menil Collection)
Sie wollen mehr über Orte und Quellen der Kolonialzeit in Aachen erfahren? Dieser Stadtrundgang spannt dazu einen inhaltlichen Bogen vom Beginn des 16. Jahrhunderts in die heutige Zeit.
Datum:
Donnerstag, 23. Mai 2024 18:00 - 20:00
Art bzw. Nummer:
A# 38131
Ort:

Treffpunkt: Theaterstraße Ecke Vereinsstraße gegenüber dem Haus Matthéy

Kolonialismus wird häufig als rein männliche Angelegenheit betrachtet. Dabei waren Frauen in Europa und Übersee – darunter zahlreiche Aachenerinnen – vielfach in den Kolonialismus verstrickt: als Aktivistinnen in der organisierten Kolonialbewegung, Schriftstellerinnen, Missionarinnen oder rassistische Agitatorinnen gegen Schwarze Besatzungssoldaten nach dem Ersten Weltkrieg. 
Einheimische Frauen aus den Kolonien spielten vor allem eine Rolle als exotisierte Sehnsuchtsbilder ("Südseeschönheiten") in der Werbung für Kolonialwaren oder wurden als Kriegerinnen ("Amazonen") in vermeintlich authentischen Völkerschauen inszeniert. Der Rundgang durch das postkoloniale Aachen geht diesen weitgehend vergessenen Spuren und Geschichten an verschiedenen Stationen nach. 

Weitere Informationen

Veranstalter 

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

 

Leitung          

Laura Büttgen, Dozentin, Bischöfliche Akademie 

 

Referent/in   

Jan Röder ist Geschichtswissenschaftler und bietet seit mehreren Jahren postkoloniale Stadtrundgänge in Aachen an.

 

Kosten

14,00 € / 12,00 €*  

* Die Ermäßigung gilt für Schüler:innen, Studierende und Auszubildende sowie Empfänger:innen von Grundsicherung und Arbeitssuchende. Bitte legen Sie einen Nachweis zu Beginn der Veranstaltung vor.

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular auf dieser Seite an.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter:

0241 47996-25

ichnehmeteil@bistum-aachen.de 

Bischöfliche Akademie
Leonhardstraße 18-20
52064 Aachen

Anmeldeschluss: 19.05.2024

Alles rund um die Anmeldung und die Stornierung finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

10+ Plätze frei

Anmeldung zu einer Tagesveranstaltung

Das Geburtsdatum wird nur für Prüf- und statistische Zwecke nach dem Weiterbildungsgesetz NRW verwendet.

 

Teilnahmegebühr

Bitte legen Sie einen Nachweis bei Anreise vor.

 

Bemerkungen

 

Newsletter und Programmheft 

 

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch, falls Sie keine automatische Anmeldebestätigung nach dem Abschicken dieses Formulars erhalten.