͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌  
 
Newsletter der Bischöflichen Akademie im Bistum Aachen
 
  
  
 
Logo Bishöfliche Akademie Aachen

26. Februar 2024

 
 
 
 
Liebe Interessierte an der Arbeit unserer Akademie, liebe Freundinnen und Freunde, liebe Gäste,
 

in unserem Programm suchen Sie mit gutem Recht Antworten auf Ihre Fragen. Als Akademie sind wir in der Auswahl der Themen und Fachleute unserem Gewissen verpflichtet, damit das gelingen kann.

Unser Jahresthema „Flügel und Gewissen“ deutet an: Nicht nur die gewissenhafte Suche nach Antworten, sondern der Raum fürs Nachdenken tut not.

Antworten haben die Funktion, einen offenen Punkt abzuschließen. Das entlastet, wenn die Frage lautet: Wie viel ist drei mal drei? Ein Abschluss ist schwieriger bei den Fragen, die sich nicht so eindeutig beantworten lassen. Wer vorschnell eine Antwort parat hat, stoppt einen Prozess, in dem noch eine gemeinsame Suche mit mehr Tiefe möglich gewesen wäre. 

Fragen schaffen Platz für die Suche, sie eröffnen einen Horizont, vor dem es sich allein und miteinander zu einem Thema denken lässt. Viel stärker als Antworten dürfen Sie von uns erwarten, dass wir mit Ihnen gemeinsam Fragen stellen. 

In einem Schaltjahr wie dem aktuellen haben wir einen Tag zusätzlich die Möglichkeit dazu. Wir nutzen sie, um Ihnen einige Fragen anzubieten, die zur Reflexion und zum Gespräch anregen möchten. Sie kreisen rund um das Thema „Flügel“. 

Wenn Sie mögen, lassen Sie uns gern an Ihren Gedanken teilhaben. Das geht per Post oder Mail. Es geht auch beim Flügel-Fragen-Februar auf unseren Social-Media-Kanälen, auf denen wir Ihnen die Fragen noch einmal häppchenweise anbieten, eine Frage für jeden Tag.

Wir freuen uns, wenn Sie nicht nur antworten, sondern weiterfragen. 2024 ist ein Schaltjahr, kalendarisch, gesellschaftlich, politisch. In den Wahlen ist Gelegenheit, die Schalter so umzulegen, dass ein Leben aus dem Glauben an Gottes unverbrüchliche Liebe zu allen Menschen gesellschaftlich erkennbar bleibt. Dass ein Leben in der Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung für das Zusammenleben weiterhin Grundhaltung ist. Gemeinsam mit den nordostdeutschen Bischöfen laden wir dazu ein, dass das eigene Gewissen durch Fragen Flügel bekommen kann: „Fragen Sie nach Begründungen für politische Positionen. Suchen Sie den kritischen Austausch. Bleiben Sie respektvoll im Umgang. Prüfen Sie bei Ihren Überlegungen die langfristigen Folgen für unser Zusammenleben, für Ihre Familien und auch für Sie ganz persönlich“ (aus: Eintreten für die Demokratie. Gemeinsames Wort der katholischen nord-ostdeutschen Bischöfe Januar 2024). 


Im Namen des Teams der Bischöflichen Akademie des Bistums Aachen
Dr. Angela Reinders, Direktorin


Flügel-Fragen-Februar 

Wie groß ist Ihre eigene Spannweite aktuell?
Was beflügelt Sie?
Welcher Satz hat Ihnen zuletzt Auftrieb gegeben?
Wobei fühlen sich Stunden wie Sekunden an?
Wenn Sie fliegen könnten: wohin und warum? 
Sind Sie schon einmal einem Engel begegnet?
Rechnen Sie sich einem politischen Flügel zu?
Was fällt Ihnen leicht?
Wen haben Sie zuletzt beflügelt?
Aus der Vogelperspektive: Was ist Ihre größte Hoffnung für die Welt?
Wobei hatten Sie zuletzt ein Gefühl wie Schmetterlinge im Bauch? 
Wenn Sie ein Vogel wären, welcher wären Sie?
Über welche Superkraft verfügen Sie?
Welcher Aspekt Ihres Glaubens lässt Sie Weite erfahren? 
Welchen Freiraum verteidigen Sie für sich konsequent?
Eine gute Idee, die noch heute so tragfähig ist, dass Sie sie umsetzen können, welche ist das?
Von welchem Erlebnis, bei dem Sie sich froh und leicht gefühlt haben, zehren Sie heute noch?
Was hat Sie begeistert, als Sie ein Kind waren?
Was erzählen Sie heute dem Vogel, der über Ihnen seine Bahnen am Himmel zieht? 
Können Schmetterlinge ihre Flügel sehen?
In welchem Bereich machen Sie gerade die größte Entwicklung?
Wonach streben Sie?
Wird Künstliche Intelligenz die Menschheit überflügeln?
Welche Rahmenbedingungen haben bisher die guten Dinge in Ihrem Leben beflügelt? 
Kennen Sie Engel mit gebrochenem Flügel?
Was der Veränderung harrt, können Sie es heute in einem kühnen Schwung verändern?
Welchen Höhenflug sehen Sie mit Sorge?
Mit wem würden Sie bedenkenlos einen Tandemflug machen?
Sind Sie bereit zum Rückflug in den Frühling?

 

 
 
Veranstaltungen im März
 

» Weiterlesen

 
 
HJP 2020-1 31070 Atem holen - Auszeitz für Männer -- Maria Laach See (c) pixabay.de
 
Maria Laach See © pixabay.de
 
Das Kloster Maria Laach
 
Freitag, 14. Juli 2023 14:30 - Sonntag, 16. Juli 2023 12:00
Gebäude - Landschaft - Natur
 
» Weiterlesen
 
 
Veranstaltungen im Februar
 

Neuer Text.

 

» Weiterlesen

 
 
 
© Cwikimediacommons
 
Das Buch Deuteronomium (Teil 1) – Online-Angebot an fünf Abenden
 
Jüdisch-christlich Bibellesen mit Tamar Avraham
 
Dienstag, 1. August 2023 19:00 - 20:30
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Mentorat Aachen statt.
Für christliche Gläubige sind es die fünf Bücher Mose, für jüdische Gläubige ist es die Tora.  Die jahrtausendealten Texte mit ihren bekannten Erzählungen vom Auszug aus Ägypten spielen in den Traditionen im Judentum und im Christentum eine sehr unterschiedliche Rolle.  Tamar Avraham legt im Gespräch mit den Teilnehmenden die Texte aus jüdischer Perspektive aus. Dabei bringt sie klassische, alte Auslegungstraditionen, zum Teil für Christ:innen ungewöhnliche, aber auch neue, z. B. feministische Ansätze mit ein.
 
» Weiterlesen
 
 
© pixabay
 
Die Veranstaltung ist ausgebucht. Wir führen eine Warteliste.
 
Marienpflanzen. Sommerlicher Pflanzenspaziergang zu Mariä Himmelfahrt
 
Donnerstag, 10. August 2023 17:00 - 20:30
Kooperationsveranstaltung mit der Frauenseelsorge Aachen
Spaziergang wenige Tage vor dem Fest der Aufnahme Mariens in dem Himmel (15. August), dem seit mehr als tausend Jahren klassischen Termin für die Kräuterweihe
 
» Weiterlesen
 
gezeichnete Grafik, verzweifelter Mensch blickt auf Bildschirm mit Symbolen von Social Media
 
© ijmaki/pixabay/Pfarrbriefservice
 
Hass und Gewalt im Internet
 
Online-Veranstaltung: StreitBAR - Die Grenzen der Streitkultur
 
Montag, 10. Juli 2023 18:00 - 20:00
Internet und Social Media bieten grenzenlose Möglichkeiten der Kommunikation rund um den Globus, der Vernetzung, Diskussion und Information. Doch die sozialen Netzwerke werden zunehmend auch dazu genutzt, Verschwörungstheorien und Unwahrheiten ohne Korrektiv zu verbreiten und Personen zu diskreditieren.
 
» Weiterlesen
 
02 Bild Brücke Zuschnitt (c) Maas
 
© Maas
 
Den Wechsel vom aktiven Berufsleben in die nachberufliche Phase vorbereiten und gestalten
 
Abschied und Neubeginn
 
Dienstag, 15. August 2023 10:30 - Freitag, 18. August 2023 13:30
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Diözesancaritasverband statt.
Der Wechsel vom aktiven Berufsleben in die nachberufliche Phase ist ein Einschnitt und gekennzeichnet von Umbruchs- und Entscheidungssituationen. 
 
» Weiterlesen
 
 
© steve-johnson-unsplash
 
Binge - der Serienzirkel
 
Dienstag, 15. August 2023 19:00 - 21:00
Was bewegt mich beim Streamen? Bei diesem Treffen geht es um die Serie "Upload": In der Zukunft lädt man das eigene Bewusstsein in ein luxuriöses Leben nach dem Tod hoch. Was bedeutet das für die Suche nach Sinn im Hier und Jetzt?
 
» Weiterlesen
 
 
© pixabay
 
Theologie in Sprache (Hebräisch)
 
Kann man aus der Geschichte lernen?
 
Freitag, 18. August 2023 17:00 - Sonntag, 20. August 2023 14:00
Wir lesen und diskutieren den Streit Samuels mit seinem Volk über die künftige Staatsform Israels in 1. Samuel 8.
 
» Weiterlesen
 
Stau
 
© pixabay
 
Autorinnenlesung
 
Autokorrektur - Mobilität für eine lebenswerte Welt
 
Montag, 28. August 2023 18:00 - 20:00
Die Verkehrswende konsequent und transparent fördern: Diesem Ziel des „Radentscheids“ hat der Aachener Stadtrat 2019 mit großer Mehrheit zugestimmt.
 
» Weiterlesen
 
 
© Norbert Schnitzler_WikimediaCommons
 
Die Veranstaltung ist ausgebucht. Wir führen eine Warteliste.
 
Zu Besuch in der Synagoge in Aachen
 
Dienstag, 29. August 2023 16:00 - 17:30
In Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Aachen K.d.ö.R.
Die heutige Aachener Synagoge wurde 1995 am Standort der alten, unter den Nationalsozialisten zerstörten Synagoge eröffnet. Heute prägen vor allem Juden und Jüdinnen das Gemeindeleben, die in den 1990er Jahren aus der ehemaligen Sowjetunion zugewandert sind.
 
» Weiterlesen
 
 
© Netzwerk Weiterbildung
 
Fachkonferenz anlässlich der Feier des 25-jährigen Jubiläums des Netzwerkes Weiterbildung in der StädteRegion Aachen
 
Zukunft der Bildung
 
Mittwoch, 30. August 2023 17:00 - 19:00
Bildung ist eine der wichtigsten Ressourcen für die Gesellschaft und leistet unter anderem wichtige Beiträge zu gesellschaftlichen Veränderungs- und Transformationsprozessen. Sie bietet das Fundament, auf dem eine Gesellschaft überhaupt erst aufbauen und konstruktiv an ihren Entwicklungen arbeiten kann.
 
» Weiterlesen
 
 
Vorschau auf unsere Veranstaltungen
 
 
 
© Chris_F_pexels
 
Mit dem Autor des Buches "Die postoptimistische Gesellschaft"
 
Gut leben in postoptimistischen Zeiten?
 
Samstag, 9. September 2023 14:30 - Sonntag, 10. September 2023 14:30
Klimakrise, Pandemien, Kriege lassen wenig optimistisch in die Zukunft blicken. Aber die Alternative ist nicht Pessimismus, sondern die Zuversicht, dass ein gutes Leben immer möglich ist.
 
» Weiterlesen
 
refugees-1286948_1920
 
© pixabay
 
Flüchtlingsschutz in Europa: Täglich grüßt das Murmeltier?
 
Freitag, 21. April 2023 18:00 - Sonntag, 23. April 2023 13:00
Dies ist eine Kooperationsveranstaltung der Amnesty International, dem Jesuiten-Flüchtlingsdienst und der Bischöflichen Akademie des Bistums Aachen
In die Flüchtlingspolitik der Europäischen Union könnte eine neue Dynamik eintreten: Das Europäische Parlament und die nächsten Präsidentschaften des Rates haben sich feierlich auf einen engen Zeitplan für die nächsten Beratungen festgelegt.
 
» Weiterlesen