HYBRIDE-VERANSTALTUNG: „Tatorte“

Reihe Wiedervorlage: Aufarbeitung (Macht)Missbrauch

confessional-2895378_1920.jpg_489824025 (c) Pixabay
confessional-2895378_1920.jpg_489824025
Datum:
Donnerstag, 20. Mai 2021 19:00 - 21:00
Art bzw. Nummer:
Eine Veranstaltungsreihe für das Bistum Aachen
Von:
Kooperation mit: BDKJ, Bischöfliche Akademie, Diözesanrat Aachen, Forum Mönchengladbach-Heinsberg, kfd,
Ort:
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

Nachdenken über Räume des Missbrauchs - Zunächst harmlose kirchliche Orte – das Pfarrhaus, die Sakristei, hinter dem Hochaltar, im Beichtstuhl oder Beichtzimmer – wurden zu Tatorten und damit zu Andersorten der Darstellung des Glaubens. Sie wurden zu Orten des Bösen.

Prof. Sander befasst sich bereits seit langem mit Orten des Glaubens und wird an diesem Abend seine Überlegungen zu der Frage vorstellen, wie das Böse so leicht in die Kirche hineinkommt, dass es ihre üblichen Orte so gut nutzen kann?

Weitere Informationen

Organisation

 

Veranstalter

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

Leitung

Dr. Christiane Bongartz, Akademiedirektorin
Referenten Prof. Dr. Hans-Joachim Sander, Professor für Dogmatik an der Fakultät für katholische Theologie der Universität Salzburg

 

Kosten

  kostenfrei

 

Anmeldung

 

Bitte melden Sie sich über den Anmeldebutton auf dieser Seite an, bei Rückfragen kontaktieren Sie gerne:

 

Frau Marion Bautz

  0241/47996-24
 

marion.bautz@bistum-aachen.de

  Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
 

Anmeldefrist: 19.05.2021

 

Flyer

Veranstaltungsanmeldung 

 

 

Details zur Veranstaltung

 

Newsletter und Programmheft 

 

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen
Anmelden