Weihnachten

... und seine Hintergründe im alten Orient und in Ägypten

Sarcofag (c) G.dallorto wikimedia commons
Sarcofag
Freitag, 20. Dezember 2019 17:00 - Samstag, 21. Dezember 2019 17:00
A 27519
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

Ein Jungfrau gebiert, von einem Engel angekündigt, ein Gotteskind in ärmlichem Ambiente.

Gut 70 Jahre danach schreibt der Evangelist Lukas die Geburtsgeschichte auf und bedient sich dabei an Motiven aus den hellenistisch-ägyptischen Königs- und Gottesvorstellungen. Bis heute ist seine Erzählung wichtigstes Element jedes Weihnachtsgottesdienstes.
An welche Bild- und Vorstellungswelten knüpft die Weihnachtsgeschichte an? Was wissen Archäologie, Altertumswissenschaften und Religionsgeschichte über das Umfeld? Und auf welchem Weg gelangen altägyptische Motive in das Neue Testament?

Mit Florian Lippke, Theologe und Altertumswissenschaftler, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Altes Testament in Fribourg und Kurator im Bibel+Orient Museum, begeben wir uns an die Anfänge des christlichen Weihnachtsfestes im Alten Ägypten.

Nach Verstreichen der Online-Anmeldefrist können Sie sich noch telefonisch oder per Email anmelden.

 

Weitere Informationen

Organisation

Veranstalter Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
Leitung Katrin Rieger
Referent/in Florian Lippke, Fribourg, CH

Kosten

 81,50 € Seminarbeitrag, Verpflegung, Einzelzimmer
 48,50 € Seminarbeitrag, Verpflegung

Anmeldung

  Frau Anne Schoepgens
  0241/47996-25
  0241/47996-10
  anne.schoepgens@bistum-aachen.de
  Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
  Anmeldefrist: 15.12.2019

 

Programmdetails

Flyer A 27519

Anmeldung für Ein- oder Mehrtagesveranstaltung

 


Details zur Veranstaltung


Newsletter und Programmheft


Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen
Anmelden