Abenteuerlust und Glaubenssuche. Pilgerreisen ins Heilige Land....

(Egeria, Pereg. 16,3)

(c) Pixabay
Datum:
Freitag, 23. April 2021 17:00 - Samstag, 24. April 2021 17:00
Art bzw. Nummer:
A 31161
Ort:
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

"die ich ziemlich neugierig bin" / "ut sum satis curiosa" (Egeria, Pereg. 16,3)

Abenteuerlust und Glaubenssuche. Reisen ins Heilige Land mit Kaiserin Helena, Pilgerin Egeria und anderen Frauen aus den touristischen Anfängen

(c) Pixabay

Durch die Augen spätantiker Besucherinnen und Pilgerinnen, die den Heilig-Land-Tourismus hervorbrachten und förderten und deren Spuren bis heute unser Bild von der Region prägen, werden wir an diesem Wochenende Orte im heutigen Israel sehen. 


Ab der sogenannten Konstantinischen Wende im 4. Jahrhundert entstand eine große Sehnsucht, an die Orte der biblischen Erzählungen zu reisen, sie mit eigenen Augen zu sehen und so einen unmittelbaren Zugang zur Botschaft Jesu zu bekommen. Als "Fünftes Evangelium" bezeichnete Kirchenvater Hieronymus, das Heilige Land, wo er sich mit Römerin Paula und ihrer Tochter in Betlehem niederlässt. 

Legendär und bis heute prägend ist die Reise der Helena, Mutter Kaiser Konstantins. Mit fast 80 Jahre reiste sie ins Heilige Land, besuchte Kirchenbaustellen und ließ an markanten heilsgeschichtlichen Stätten Kirchen errichten, die bzw. deren Nachfolgebauten bis heute in jedem Programm einer Heilig-Land-Reise stehen. Es entstand eine religiöse Erinnerungslandschaft, eine Art begehbare Theologie.

Der ausführlichste spätantike Bericht einer Reise ins Heilige Land und nach Ägypten geht auf die wohl aus Nordspanien stammende Egeria zurück. Ihr Ende des 4. Jh. entstandenes Itinerarium (Reisebericht) bezeugt ihre unermüdliche Energie und Neugier. Ihr Ziel war es, möglichst viele biblische Stätten zu besuchen und den Daheimgebliebenen darüber zu berichten.  Auch ihren Erzählungen ist es zu verdanken, dass das Heilige Land, insbesondere für römische Aristokratinnen, zu einem bevorzugten Reiseziel wurde. 

Das Seminar eignet sich zur Vor- oder Nachbereitung einer Israelreise. 

Alle Orte, die wir im Seminar aus literarischer, historischer und archäologischer Perspektive anschauen werden, finden sich auch im Programm der geplanten Studienreise der Bischöflichen Akademie im November 2021.


Referent Prof. Dr. Josef Rist ist Inhaber des Lehrstuhls für Alte Kirchengeschichte, Patrologie und Christliche Archäologie an der Ruhr-Universität Bochum und Leiter der Sektion für die Kunde des Christlichen Orients der Görres-Gesellschaft. 

 

Weitere Informationen

 

Programmablauf:

 

Freitag, 23. April 2021

17.00 Uhr "Reise nach Jerusalem". Einführung

18.00 Uhr Abendessen

19.00 Uhr Die Pilgerreise der Kaiserin Helena und ihr Bauprogramm


Samstag, 24. April 2021

9.00 Uhr Die Pilgerin Egeria und die Jerusalemer Traditionen

11.00 Uhr Mit Melania durch Jerusalem

12.15 Uhr Mittagessen

14.15 Uhr Paula und Hieronymus in Betlehem

15.00 Uhr Kaffee/Kuchen

15.30 Uhr Rund um den See Genezareth

Ende: 17.00 Uhr



 

Organisation

Veranstalter Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
Leitung Katrin Rieger
Referent/in Prof. Dr. Josef Rist

Kosten

81,50 €

Tagungsbeitrag / Verpflegung/ EZ *erm. 65,00 €

123,70 € Tagungsbeitrag / Verpflegung/ DZ *erm. 54,50 €
48,50 € Tagungsbeitrag / Verpflegung *erm. 35,00 €
 

*Die Ermäßigung gilt für Schüler/innen, Studierende (in der Erstausbildung), Auszubildende und Arbeitslose. Weitere Differenzierungen sind leider nicht möglich. Bei Veranstaltungsbeginn ist ein Nachweis beizubringen.

Anmeldung

 

Bitte melden Sie sich über den Anmeldebutton auf dieser

Seite an, bei Rückfragen kontaktieren Sie gerne:

 

Frau Anne Schoepgens

  0241/47996-22
  anne.schoepgens@bistum-aachen.de
  Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
  Anmeldefrist: 13.4.2021

Anmeldung für Ein- oder Mehrtagesveranstaltung

 


Details zur Veranstaltung


Newsletter und Programmheft


Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen
Anmelden