Mediensucht und Prävention

Mit innerer Stärke mehr Überzeugungskraft gewinnen.

Caritasverband (c) BAK
Caritasverband
Donnerstag, 2. April 2020 9:00 - 16:30
AC 30622
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

Smartphone, Tablet und Co. üben nicht nur auf Erwachsene eine hohe Anziehungskraft aus. Auch Kinder kommen immer früher in den Kontakt mit den „Neuen Medien“ und unternehmen erste Schritte in digitalen Welten. 

(In Kooperation mit dem Caritasverband Aachen)

Vielfach zeigt sich in der Praxis, dass Kinder und Jugendliche Begleitung und Unterstützung benötigen, um die zahlreichen Risiken (Sucht, Schulden, Gewalt u. a.) zu meistern. Im angebotenen Seminar sollen mögliche Gefährdungen aufgegriffen und diskutiert werden, etwa welche Regelungen bezüglich der „Neuen Medien“ gelten sollten, ab welchem Alter Geräte geeignet für Kinder sind und welche pädagogischen und technischen Schutzmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Die Auseinandersetzung mit der Thematik geschieht nicht ausschließlich theoretisch, sondern bezieht praktisches Arbeitsmaterial mit ein und wird anhand von eingebrachten Fallbeispielen diskutiert. Durch bereitgestellte Tablets werden darüber hinaus sinnvolle und kreative Nutzungsmöglichkeiten der Geräte aufgezeigt. 

Anmeldungen bitte direkt an den Caritasverband Aachen: dbremen@caritas-ac.de

 

 

Weitere Informationen

Organisation

Veranstalter Caritasverband Aachen und Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
Leitung Elisabeth Kremer-Kerschgens, Cartisverband Aachen; Martin  Stankewitz-Sybertz, Bischöfliche Akademie Aachen
Referent/in Christoph Linn, Trier

Kosten

 140,00 € Seminarbeitrag, Verpflegung

Anmeldung

  Frau Dorothée Bremen
  0241/431-230
  dbremen@caritas-ac.de
  Caritasverband Aachen
Kapitelstr. 3
52066 Aachen
  Anmeldefrist: 15.03.2020

 

Anmelden