Umgang mit Aggressionen und Gewalt in der pädagogischen Arbeit...

...mit jungen und erwachsenen Menschen.

www.bischoefliche-akademie-ac.de (c) pixelio 81582_original_R_K_B_by_Martin Schemm_pixelio.de
www.bischoefliche-akademie-ac.de
Dienstag, 12. März 2019 9:00 - Mittwoch, 13. März 2019 16:00
AC 28388
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

In Kooperation mit dem Caritasverband Aachen

Folgetermin 2.7.

Im Wohnheim stellt die Auseinandersetzung mit aggressiven und gewaltbereiten Menschen eine große Herausforderung, oft auch Überforderung für die Mitarbeiter/innen dar.

 Im Mittelpunkt des Trainings geht es daher zum einen um das Kennenlernen und Ausprobieren von konkreten Verhaltensmöglichkeiten in Konflikt-, Bedrohungs- und Gewaltsituationen, zum anderen um den Aufbau von reflektierten Positionen zur offensiven, möglichst gewaltlosen Auseinandersetzung mit aggressiven oder gewaltbereiten Personen.

Das Training beinhaltet Konfliktlösungsstrategien, es soll Situationsbewusstsein schaffen zu den Rollen: Täter, Zeuge, Zuschauer.

Modul 2: 02.07.2019 von 9.00 bis 16.00 Uhr

(Anmeldungen bitte direkt an den Cartiasverband)

Weitere Informationen

Termin(e): Dienstag, 12. März 2019, 9:00 Uhr - Mittwoch, 13. März 2019, 16:00 Uhr
Kosten: 450 € Tagungsbeitrag und Verpflegung
Ort: Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
Veranstalter: Caritasverband für das Bistum Aachen in Kooperation mit der Bischöflichen Akademie des Bistums Aachen
Veranstaltungsnummer: AC 28388
Leitung: Elisabeth Kremer-Kerschgens, Caritasverband Aachen Martin Stankewitz-Sybertz, Bischöfliche Akademie
Referent: Ulrich Krämer, Bedburg
Anmeldung: Caritasverband für das Bistum Aachen
Kapitelstr. 3
52066 Aachen
E-Mail: dbremen@caritas-ac.de
Telefon: 0241/431-230
Fax:  
 
Anmeldefrist bis spätestens: 01.03.2019
Anmelden