Chancen einer neuen Gesellschaft - Ausgebucht -

Die Notwendigkeit von Wanderungs- und Fluchtbewegungen in Europa

Herfried Münkler (c) Reiner Zensen
Herfried Münkler
Dienstag, 7. Mai 2019 19:00 - 20:30
A 30280
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

 

Karlspreis Rahmenprogramm 

In Zusammenarbeit mit der Karlspreisstiftung und der Stadt Aachen.

 

Wie geht es weiter, hier in Europa, an den Außengrenzen und in den Herkunftsländern von Geflüchteten.

Nach der Veranstaltung kann der Vortrag auf "YouTube" angesehen werden

Anknüpfend an sein neues Buch "Die neuen Deutschen - ein Land vor seiner Zukunft" wird Prof. Dr. Herfried Münkler historisch und soziologisch Ursachen und Wirkungen nachzeichnen und seine These von der Notwendigkeit von Wanderungs- und Fluchtbewegungen in Europa erläutern. Er zeigt, welche Chance in der "neuen" Gesellschaft liegen kann und strebt mit dem Begriff "neue Deutsche" einen Perspektivwechsel an. Denn es gibt keine andere zukunftsfähige Alternative, so seine Überzeugung.

Antonio Guterres erhält den Karlspreis für seinen Einsatz für die Menschenrechte. Wie diese den Rahmen neuen gesellschaftlichen Handelns bestimmen können, zeigt der Zukunftsentwurf von Prof. Münkler.

 

Weitere Informationen

Organisation

Veranstalter Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
Leitung Dr. Christiane Bongartz
Referent Prof. Dr. Herfried Münkler

Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei

Anmeldung

  Frau Gisela Köchig
  0241/47996-22
  0241/47996-10
  gisela.koechig@bistum-aachen.de
  Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
  Anmeldefrist: 02.05.2019

 

Anmelden