LIEBESLEBEN - Herausforderungen an die Kommunikation zu sexueller Gesundheit

- Abgesagt -

Schwäne (c) pixabay
Schwäne
Dienstag, 28. April 2020 17:00 - 19:00
A 31645
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

Abschlussveranstaltung der Reihe „Zur Sprache gebracht: Sexualität“. 

(In Kooperation mit dem Nell-Breuning Hauses in Herzogenrath und dem Katholischen Forum in Mönchengladbach.)

Sexualität hat viele Facetten. Sie hat mit Kommunikation und Emotion zu tun, umfasst Lust genauso wie den Aspekt der Fortpflanzung. Sexuelle Gesundheit ist untrennbar mit Gesundheit insgesamt, mit Wohlbefinden und Lebensqualität verbunden.

Sexuelle Gesundheit setzt eine positive und respektvolle Haltung zu Sexualität und sexuellen Beziehungen voraus sowie die Möglichkeit, angenehme und sichere sexuelle Erfahrungen zu machen.

Die Kommunikation zu Sexualität und sexueller Gesundheit spielt eine maßgebliche Rolle in verschiedenen Beziehungen und Settings. Dies zum Beispiel in Paarbeziehungen, in der Arzt-Patienten-Kommunikation, in der schulischen und außerschulischen Präventionsarbeit oder auch bei der Kommunikation im öffentlichen Raum. 

Die Abschlussveranstaltung der Reihe „Zur Sprache gebracht: Sexualität“ der Bischöflichen Akademie Aachen, des Nell-Breuning Hauses in Herzogenrath und dem Katholischen Forum in Mönchengladbach bildet die Podiumsdiskussion "LIEBESLEBEN - Herausforderungen an die Kommunikation zu sexueller Gesundheit". Der Veranstaltungstitel ist an die bundesweite Informationskampagne "LIEBESLEBEN. Es ist deins. Schütze es." der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) angelehnt, die eine komplexe Intervention zur Prävention von HIV und anderen sexuellen Maßnahmen umsetzt. 

Bei der Fachtagung werden in einem Impulsvortrag ausgewählte Ergebnisse verschiedener wissenschaftlicher Studien zu Sexualität und Gesundheit der BZgA und darauf aufbauende Projekte und Maßnahmen vorgestellt. Nach einem Erfahrungsaustausch der Podiumsgäste zu den Herausforderungen an die Kommunikation zu sexueller Gesundheit wird anschließend über die daraus resultierenden Konsequenzen diskutiert.

Eingeladen wird zu einem wertschätzenden Sprechen über Sexualität. Die Veranstaltung richtet sich vornehmlich an die dem Themenfeld nahestehenden Berufsgruppen, wie Medizinerinnen und Mediziner, Beraterinnen und Berater, Seelsorgerinnen und Seelsorger, Lehrerinnen und Lehrer.

 

Claudia Corsten, Referentin "Maßnahmen zur Prävention von HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen", Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Dr. Josef Lüke, ehemaliger Leiter der kirchlichen Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen Mönchengladbach

Birgit Lahaye-Reiß, Gesundheitscoach und Vorsitzende der Frauen Union Aachen

Dr. Christiane Bongartz, Direktorin der Bischöflichen Akademie des Bistums Aachen

Nach Verstreichen der Online-Anmeldefrist können Sie sich noch telefonisch oder per Email anmelden.

 

Weitere Informationen

Organisation

Veranstalter Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
Leitung Dr. Laura Büttgen
Referent/in

Claudia Corsten; Dr. Josef Lüke; Birgitt Lahaye-Reiß

Kosten

12,00 € Teilnahmebeitrag

Anmeldung

  Frau Anne Schoepgens
  0241/47996-25
  0241/47996-10
  anne.schoepgens@bistum-aachen.de
  Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
  Anmeldefrist: 18.04.2020

 

Programmdetails

Flyer A 31645

Veranstaltungsanmeldung 

 

 

Details zur Veranstaltung

 

Newsletter und Programmheft 

 

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen
Anmelden