Zwei ungeliebte Schwestern in Balance.

Zwischen Aggression und Depression.

www.bischoefliche-akademie-ac.de (c) pixabay
www.bischoefliche-akademie-ac.de
Freitag, 5. April 2019 18:00 - Samstag, 6. April 2019 17:00
A 29287
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
Aggressives bzw. depressives Erleben sind die beiden Pole unserer sinnesreichen menschlichen Wahrnehmungsfähigkeit und unserer damit verbundenen Gefühlswelt. (In Kooperation mit dem kfd-Diözesanverband Aachen9

Gesellschaftlich werden sie meist kurz mit „Gewalt“ bzw. „Krankheit“ gleichgesetzt. Das verweist auf sehr begrenzte Wahrnehmungsmuster und führt mehrheitlich Frauen zur (meist unbewussten) Entscheidung: „Lieber krank als aggressiv.“

Dieser Workshop richtet sich an Frauen und wird ausgehend von den Polen den zwischen Aggression und Depression liegenden Raum erkunden. Das geschieht über Übungen wie z.B. Bewegung im Raum, Ausprobieren neuer Gesten, durch Ausdrucksmalen und auch mittels Sprache. Dabei werden Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster überprüft, erweitert, aufgebrochen oder schon mal sprichwörtlich in die Wüste geschickt.

Ziel ist, die eigene Wahrnehmung zu differenzieren, so dass das Zwischenfeld mit seinen unzählbaren Möglichkeiten zur Lebensgestaltung zur Verfügung steht. Nicht zuletzt schenkt verfeinerte Wahrnehmung (Selbst-)Sicherheit, hilft zu handeln statt zu reagieren, macht den Zugang zur oft schmerzlich vermissten eigenen Kreativität erfahrbar und fördert Lebenslust und -freude.

Nach Verstreichen der Online-Anmeldefrist können Sie sich noch telefonisch oder per Email anmelden.

Weitere Informationen

Termin(e): Freitag, 5. April 2019, 18:00 Uhr - Samstag, 6. April 2019, 17:00 Uhr
Kosten: 98,00 € Tagungsbeitrag / Verpflegung; Übernachtung und Frühstück kann auf Wunsch für 37,40 € hinzu gebucht werden
Ort: Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
Veranstalter: Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen, http://www.bischoefliche-akademie-ac.de
Veranstaltungsnummer: A 29287
Leitung: Martin Stankewitz-Sybertz
Referent: Luitgard Gasser, Aachen
Anmeldung: Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
E-Mail: gisela.koechig@bistum-aachen.de
Telefon: 0241/47996-22
Fax: 0241/47996-20
 
 
 
Anmeldefrist bis spätestens: 31.03.2019

 

Veranstaltung: Zwei ungeliebte Schwestern in Balance.

 

Anmeldung zu einer Veranstaltung der Bischöflichen Akademie für Ein- oder Mehrtagesveranstaltungen

 

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

 

Details zur Veranstaltung

Zu unserer Info

Zu Ihrer Info

Hinweis:

Alternativ können Sie das Halbjahresprogramm der Akademie auch als PDF von unserer Homepage aus dem Servicebereich herunterladen.

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen
Anmelden