Die Kunst sich abzugerenzen

Workshop für Hochsensible

Schmetterlinge (c) 693046_original_R_B_by_luise_pixelio.de
Donnerstag, 22. August 2019 9:45 - Freitag, 23. August 2019 17:00
A 30177
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

Für viele hochsensible Menschen ist Abgrenzung eine besondere Herausforderung

Ihre Reizoffenheit und Empfänglichkeit für unterschwellige Botschaften macht es ihnen schwer, sich von Stimmungen, Gefühlen, Wünschen oder Erwartungen anderer Menschen abzugrenzen. Wir arbeiten u.a. mit Körperwahrnehmungsübungen, Elementen der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg, mit Körpersprache und mit Visualisierungsübungen. Der Workshop richtet sich an Personen, die sich als hochsensibel einschätzen. Es wird empfohlen, vorher einen der Einführungsworkshops Hochsensibilität zu besuchen.

Nach Verstreichen der Online-Anmeldefrist können Sie sich noch telefonisch oder per Email anmelden.

 

Weitere Informationen

Organisation

Veranstalter Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
Leitung Martin  Stankewitz-Sybertz
Referent/in Nicole Wolters

Kosten

 192,40 € Seminarbeitrag, Verpflegung, Einzelzimmer (Frühstück und Abendessen)
 149,00 € Seminarbeitrag, Verpflegung (ohne Abendessen)

Anmeldung

  Frau Gisela Köchig
  0241/47996-22
  0241/47996-10
  gisela.koechig@bistum-aachen.de
  Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
  Anmeldefrist: 17.08.2019

 

Programmdetails

A 30177 Flyer Die Kunst sich abzugrenzen

Anmeldung für Ein- oder Mehrtagesveranstaltung

 


Details zur Veranstaltung


Newsletter und Programmheft


Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen
Anmelden