Die vielen Bilder Gottes auf dem Weg nach Jerusalem.

Eine religionsgeschichtliche Spurensuche

Wüste (c) pixabay
Freitag, 6. März 2020 16:00 - Samstag, 7. März 2020 16:00
A 28760
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

Der Weg zum einen Gott verlief religionsgeschichtlich auf verschlungenen Pfaden.  Unterschiedliche geographische Stationen und dramatische historische Einschnitte prägten das vielfältige, widersprüchliche und zu Teilen auch schwierige Gottesbild, das uns heute vertraut ist.

Unter dem Eindruck von massiven gesellschaftlichen Umbrüchen ist das Volk Israel in seiner Geschichte immer wieder gezwungen, sich der Frage nach Gott neu zu stellen.
Biblische und außerbiblische Belege zeigen, dass der Gott JHWH zuerst in der Wüste verehrt wurde und später seine Heimat auf dem Berg Zion in Jerusalem fand. Zum Glauben an nur EINEN Gott mit männlichen und weiblichen Aspekten war es von dort noch ein weiter Weg.

Nach Verstreichen der Online-Anmeldefrist können Sie sich noch telefonisch oder per Email anmelden.

 

Weitere Informationen

Organisation

Veranstalter Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
Leitung Katrin Rieger
Referent/in

PD Dr. Gabriele Theuer, Schwäbisch-Gmünd

Kosten

 81,50 € Seminarbeitrag, Verpflegung, Einzelzimmer
 48,50 € Seminarbeitrag, Verpflegung

Anmeldung

  Frau Anne Schoepgens
  0241/47996-25
  0241/47996-10
  anne.schoepgens@bistum-aachen.de
  Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
  Anmeldefrist: 22.02.2020

 

Programmdetails

Flyer A 28760

Anmeldung für Ein- oder Mehrtagesveranstaltung

 


Details zur Veranstaltung


Newsletter und Programmheft


Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen
Anmelden