Flüchtlingsschutz in Europa: Täglich grüßt das Murmeltier?

(c) pixabay
Datum:
Freitag, 21. April 2023 18:00 - Sonntag, 23. April 2023 13:00
Art bzw. Nummer:
A 34931
Von:
Dies ist eine Kooperationsveranstaltung der Amnesty International, dem Jesuiten-Flüchtlingsdienst und der Bischöflichen Akademie des Bistums Aachen
Ort:
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

In die Flüchtlingspolitik der Europäischen Union könnte eine neue Dynamik eintreten: Das Europäische Parlament und die nächsten Präsidentschaften des Rates haben sich feierlich auf einen engen Zeitplan für die nächsten Beratungen festgelegt.

Zugleich gibt es Entwürfe für neue Verordnungen, aber auch weitere Abschottungsmaßnahmen einzelner Staaten. In Deutschland werden sich voraussichtlich mit dem Chancenaufenthaltsrecht und weiteren Änderungen im Migrationsrecht neue Chancen, aber auch neue Herausforderungen für die Beratungsarbeit ergeben.

Das Seminar beschäftigt sich mit diesen und anderen aktuellen Entwicklungen der Asylpolitik und ihren Auswirkungen auf die Arbeit mit schutzsuchenden Menschen. Es richtet sich an Menschen, die sich in der Beratungsarbeit engagieren, über den deutschen „Tellerrand“ hinausblicken möchten und sich für europäische Entwicklungen interessieren.

Kenntnisse im Asyl- und Ausländerrecht werden vorausgesetzt.

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an die Referentin, Frau Ingeborg Heck-Böckler:  ingeborg.heck-boeckler@amnesty-asyl.de

 

Je nach Pandemie-Lage behalten wir uns vor, die Veranstaltung gegebenenfalls online durchzuführen. Wir informieren Sie rechtzeitig online und per E-Mail.

Weitere Informationen

 

  Organisation

Veranstalter 

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

 

Leitung

Barbara Brockmann, Dozentin Bischöfliche Akademie

 

Referent*innen: 

Ingeborg Heck-Böckler, Amnesty International, Fachkommission Asyl,  Eupen
Tim Schröder, Amnesty International, Fachkommission Asyl, Hamburg
Teresa Quadt, Amnesty International, Fachkommission Asyl,  Berlin
Stefan Keßler, stellvertretender Direktor Jesuiten-Flüchtlingsdienst Deutschland, Berlin
Jens Dieckmann, Rechtsanwalt, Fachkommission Asyl, Bonn

Kosten

Preisgruppe 1: Ohne Ermäßigung:

  81,70 €    Seminarbeitrag, Verpflegung

127,70 €    Seminarbeitrag, Verpflegung, Doppelzimmer

147,70 €    Seminarbeitrag, Verpflegung Einzelzimmer

 

Preisgruppe 2: Ermäßigung für Studierende (in der Erstausbildung), Auszubildende, Grundsicherungsempfänger*innen und Arbeitssuchende:

  61,80 €    Seminarbeitrag, Verpflegung

100,80 €    Seminarbeitrag, Verpflegung, Doppelzimmer

121,80 €    Seminarbeitrag, Verpflegung, Einzelzimmer

 

Preisgruppe 3: Ermäßigung für *Amnesty-Mitglieder:

  51,70 €    Seminarbeitrag, Verpflegung

  97,70 €    Seminarbeitrag, Verpflegung, Doppelzimmer 

117,70 €    Seminarbeitrag, Verpflegung, Einzelzimmer  

 

Preisgruppe 4: Ermäßigung für *Amnesty-Mitglieder, die im Studium (Erstausbildung), in der Ausbildung, Grundsicherungsempfänger*innen bzw. arbeitssuchend sind:

  41,80 €    Seminarbeitrag, Verpflegung

80,80 €    Seminarbeitrag, Verpflegung, Doppelzimmer 

101,80 €     Seminarbeitrag, Verpflegung, Einzelzimmer 
  

Die Bezahlung des Teilnahmebeitrags erfolgt bei Ihrer Ankunft an unserer Rezeption
- bar oder per EC-Karte (keine Kreditkarten).

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über den Anmeldebutton auf dieser Seite an, bei Rückfragen kontaktieren Sie gerne:

Frau Anne Schoepgens
0241/ 47 99 6- 25
anne.schoepgens@bistum-aachen.de 

Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

Amnesty-Mitglieder geben bitte ihre Mitgliedsnummer im Anmeldeformular unter "Bemerkungen" an.


Anmeldeschluss: 14.04.2023

 

 

10+ Plätze frei

Anmeldung für Ein- oder Mehrtagesveranstaltung

 


Details zur Veranstaltung


Newsletter und Programmheft


Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen
Anmelden