Geschlechtsidentität

Fachtagung

(c) pixabay
Datum:
Freitag, 11. November 2022 10:00 - 13:00
Art bzw. Nummer:
A 34353
Ort:
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

Transgender, Transidentität, Transsexualität, Non-Binarität, all diese Begriffe beziehen sich auf eine Diskrepanz zwischen der von außen zugewiesenen oder gelebten Identität eines Menschen und der inneren Gewissheit anders zu sein, dem jeweils anderen Geschlecht anzugehören oder weder männlich, noch weiblich zu sein.

 

Diese Diskrepanz ist mit großer Not und für viele Betroffene mit dem Wunsch verbunden, in einem anderen Geschlecht zu leben. Wer sich für eine Transition entscheidet, dem steht ein langer Weg mit vielen Unsicherheiten, bürokratischen, finanziellen und juristischen Hürden bevor. Wie wird der eigene Körper sich entwickeln? Wie wird er sich anfühlen? Wie werden Freunde und Familie reagieren?

In diesem Seminar soll es neben den Begriffsdefinitionen, der Abgrenzung der Geschlechtsdysphorie zur Intersexualität, den Ursachen und Theorien zur Entstehung dieser Phänomene, um die Herausforderungen gehen, mit denen die Betroffenen, ihr Umfeld und professionelle Helfer:innen konfrontiert sind.

Die formalen und medizinischen Schritte des geschlechtsangleichenden Prozesses  werden beschrieben und Verläufe, Dynamiken und Probleme anhand von Fallbeispielen praxisnah vermittelt.


Das Seminar richtet sich insbesondere, aber nicht ausschließlich, an die Mitarbeitenden in den sozialen Diensten, der Jugendhilfe, der Beratung und Jugendarbeit.

 

 

(c) Annette Schwarte

 

Dr. med. Annette Schwarte arbeitet seit mehr als 10 Jahren mit Menschen mit Geschlechtsidentitätsstörungen. Sie ist seit 2010 im Fort- und Weiterbildungsausschuss der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung tätig und bietet in unterschiedlichen Kontexten Fort- und Weiterbildungen an.

 

Sie ist Fachärztin für psychotherapeutische Medizin mit den Arbeitsschwerpunkten. Sexualtherapie, Psychoonkologie und Traumatherapie. Sie ist tätig in eigener Praxis in Aachen: https://www.praxis-sexualtherapie-aachen.de/de/aktuelles

Organisation

Veranstalter 

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

Leitung          

Barbara Brockmann, BAK

Martin Stankewitz- Sybertz, BAK

 

Referent/in  

Dr. Annette Schwarte

 

Kosten

25,00 € Tagungsbeitrag 
20,00 € Tagungsbeitrag *ermäßigt

* Die Ermäßigung gilt für Schüler:innen,
Studierende (in der Erstausbildung), Auszubildende
und Arbeitsuchende.

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über den Anmeldebutton auf dieser
Seite an, bei Rückfragen kontaktieren Sie gerne:

Frau Marion Bautz
0241/ 47 99 6- 24
marion.bautz@bistum-aachen.de
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

 

Anmeldefrist: 04.11.2022

 

10+ Plätze frei

Veranstaltungsanmeldung 

 

 

Details zur Veranstaltung

 

Newsletter und Programmheft 

 

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen
Anmelden