Jüdisches Antwerpen - Jerusalem des Nordens

Tagesexkursion nach Antwerpen/Belgien und Kennenlernen der jüdischen Gemeinschaften vor Ort

Synagoge Antwerpen (c) Rueter_Synagoge_Antwerpen
Datum:
Sonntag, 4. September 2022 7:45 - 19:00
Art bzw. Nummer:
A#34062

Mit dem Theologen Frans van den Brande entdecken wir das jüdische Antwerpen mit seiner bis heute aktiven orthodoxen Gemeinschaft – der drittgrößten der Welt neben Jerusalem und New York.

Für viele war Antwerpen nur Zwischenstation auf der Flucht, doch sie blieben. Bis heute wächst die chassidische Gemeinschaft in Antwerpen –auch durch Zuzug aus Israel.

Wir sind im jüdischen Viertel unterwegs, erfahren einiges über den jüdischen Diamantenhandel, besuchen eine Synagoge, lernen traditionell jüdische Geschäfte mit ihren Besonderheiten kennen und essen zum Mittag im koscheren Restaurant Hoffy’s. Auf Spurensuche nach jüdischer Geschichte in der Altstadt von Antwerpen werden wir auf viele Verbindungen zu anderen Handelsstädte stoßen.

 

Treffpunkt: 7.30 / Abfahrt: 7.45 Uhr Uhr, Bischöfliche Akademie Aachen / Ankunft in Aachen geplant ca. 19.30 Uhr

Weitere Informationen

Organisation

Veranstalter Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
Leitung Katrin Rieger
Referent/in

Frans L. van den Brande

 

Kosten

Noch offen

Anmeldung

Frau Anne Schoepgens  
0241/47996-25  
anne.schoepgens@bistum-aachen.de  
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
 
Anmeldeschluss: 22.08.2022  

 

Anmeldung für Ein- oder Mehrtagesveranstaltung

 


Details zur Veranstaltung


Newsletter und Programmheft


Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen
Anmelden