ONLINE-VERANSTALTUNG: „Wem gehört das Internet? Ansätze und Strategien digitaler Selbstverwaltung. Reihe "Einwände"

(c) ATTAC
Datum:
Mittwoch, 19. Mai 2021 18:00 - 20:00
Art bzw. Nummer:
A# 33000
Von:
Eine Kooperationsveranstaltung von attac, Bischöflicher Akademie Aachen, Evangelischem Erwachsenenbildungswerk, Eine Welt Forum, LOGOI und VHS Aachen.
Ort:
Haus der Evang. Kirche
Frère-Roger-Str. 8-10
52064 Aachen

Plattformunternehmen wie Google, Amazon und Facebook kontrollieren heute weite Teile unserer digitalen Öffentlichkeit und Wirtschaft. Mithilfe neuester digitaler Innovationen ist es ihnen gelungen, Bürger/innen, Unternehmen und Staat in technologische Abhängigkeit zu versetzen und hohe Abgaben zu verlangen. So werden Daten, Macht und Kapital immer weiter konzentriert und algorithmische Fremdbestimmung wird zum Normalfall.

Der Soziologe Dominik Piétron analysiert zunächst die Dynamiken der „Plattformisierung“ und erklärt, wie Technologieunternehmen zusehends ganze Märkte in ihren Besitz nehmen. Anschließend wird diskutiert, ob politische Regulierungen den gefährlichen Trend aufhalten kann und wie progressive Gesellschaftsgruppen die Plattformlogik für sich nutzen können.

 

Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie spätestens am Tag der Veranstaltung.

 

Organisation

Veranstalter Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
Leitung

Martin  Stankewitz-Sybertz, BAK

Referent/in

Dominik Piétron, Berlin

Lehrgebiet Soziologie der Zukunft der Arbeit Humboldt Universität zu Berlin/ Einstein Center Digital Future

Kosten

 

kostenfrei

Anmeldung

 

Anmeldeschluss 2 Tage vor Veranstaltungsbeginn:

 

Anmeldung bitte bei:

Frau Simone Glup

0241/453-162

simone.glup@ekir.de

Haus der Evang. Kirche

Frère-Roger-Str. 8-10

52064 Aachen

  Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
  Anmeldefrist: 17.05.2021

 

Anmelden