Opferschutz und Opferrechte im Strafprozess

Online-Seminar

(c) Wikimedia Commons
Datum:
Samstag, 26. November 2022 9:30 - 13:00
Art bzw. Nummer:
AD 34933
Ort:
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

Online- Seminar

Ein Seminar zur Vermittlung diverser Rechte für Geschädigte und Opfer im Strafprozess. 

Im Strafprozess steht naturgemäß der Angeklagte im Mittelpunkt. Aber was ist mit den Opfern einer Straftat? Sind sie gegenüber dem Angeklagten völlig rechtlos? 


Die Antwort auf diese Frage lautet heute eindeutig „Nein“. Den Geschädigten einer Straftat stehen mittlerweile diverse Rechte im Strafprozess zu. 


Stichworte sind z. B. Nebenklage, Zeugenbeistand oder Adhäsion. Was sich hinter diesen Begriffen verbirgt und auf welche weiteren Rechte sich die Geschädigten noch berufen können, wird der Referent Dr. Matthias Quarch, Vorsitzender Richter am Landgericht Aachen, erläutern.

Organisation

Veranstalter 

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

 

Leitung          

Dr. Laura Büttgen, Dozentin, Bischöfliche Akademie 

 

Referent/in   

Dr. Matthias Quarch, Vorsitzender Richter am Landgericht Aachen

 

Kosten

10,00 € / 8,00 €*   Tagungsbeitrag 

*Die Ermäßigung gilt für Schüler:innen, Studierende und Auszubildende, sowie Empfänger:innen von Grundsicherung und Arbeitssuchende. Bitte legen Sie einen Nachweis zu Beginn der Veranstaltung vor.

 

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über den Anmeldebutton auf dieser

Seite an, bei Rückfragen kontaktieren Sie gerne:

Frau Anne Schoepgens

0241/ 47 99 6- 25

anne.schoepgens@bistum-aachen.de

 

Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

 

Anmeldeschluss: 25.11.2022

Veranstaltungsanmeldung 

 

 

Details zur Veranstaltung

 

Newsletter und Programmheft 

 

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen
Anmelden