Von der Baustelle ins Geschichtsbuch.

Unterwegs in Aachen mit Stadtarchäologe Andreas Schaub

(c) WikimediaCommons
Datum:
Dienstag, 31. Mai 2022 17:00 - 18:30
Art bzw. Nummer:
A# 34394
Ort:
Archäologische Vitrine im Elisengarten
Aachen

Treffpunkt: 16.45 Uhr

Wir besuchen in der Aachener Innenstadt Baumaßnahmen aus jüngster Zeit und erfahren, wie diese archäologisch begleitet und welche Erkenntnisse hier für die Stadtgeschichte gewonnen werden können. 

Ob Baumpflanzungen oder Kanalarbeiten, immer wenn in Aachen in die Tiefe gegraben wird, ist Aachens Stadtarchäologe Andreas Schaub zur Stelle. Oft genug entdeckt er Zeugnisse aus der wechselvollen Stadtgeschichte. Er findet Antworten auf Fragen zu Aachens Vergangenheit und manchmal stellt er dabei auch die ein oder andere lang gehegte Legende in Frage. 

Treffpunkt: 16.45 Uhr, Archäologische Vitrine im Elisengarten
Bitte vor Ort den Teilnahmebetrag (10 Euro) passend bezahlen. 
Vielen Dank!

Organisation

Veranstalter 

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

 

Leitung          

Katrin Rieger, Dozentin, Bischöfliche Akademie 

 

Referent/in   

Andreas Schaub M.A.

 

Kosten

10,00 €/ 5,00 €*  Teilnahmegebühr

*Die Ermäßigung gilt für Schüler:innen, Studierende und Auszubildende, sowie Empfänger:innen von Grundsicherung und Arbeitssuchende. Bitte legen Sie einen Nachweis zu Beginn der Veranstaltung vor.

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über den Anmeldebutton auf dieser

Seite an, bei Rückfragen kontaktieren Sie gerne:

Frau Anne Schoepgens

0241/ 47 99 6- 25

anne.schoepgens@bistum-aachen.de

 

Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

 

Anmeldeschluss: 27.05.2022

Veranstaltungsanmeldung 

 

 

Details zur Veranstaltung

 

Newsletter und Programmheft 

 

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen
Anmelden