͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌   ͏ ‌  
 
Newsletter der Bischöflichen Akademie im Bistum Aachen
 
  
  
 
Logo Bishöfliche Akademie Aachen

24. Juli 2024

 
 
 
 
Liebe Interessierte an der Arbeit unserer Akademie, liebe Freundinnen und Freunde, liebe Gäste,
 

wer sich ein wenig für aktuellere Musik begeistert, hat sich möglicherweise gewundert, dass derzeit ein zwanzig Jahre alter Song in den Charts auftaucht. Andere wundern sich nicht, weil sie sich entweder dafür nicht interessieren oder aber den Grund wissen: Der Song „Unwritten“ von Natasha Bedingfield ist als Filmmusik erneut in den Hitlisten gelandet, höher platziert als bei der ersten Veröffentlichung im Jahr 2004. 

Die Romanze „Wo die Lüge hinfällt“ ist als moderne Verarbeitung von Shakespeares Stück „Viel Lärm um nichts“ im Kino. Es geht es um „sie“ und um „ihn“ und sie singt das Lied, um ihm Mut zu machen, in der Luft unter einem Hubschrauber hängend. Wer den Film kennt, hat die Szene vor Augen. Wer ihn nicht kennt, mag das wunderlich finden, aber es tut hier nichts zur Sache. 

Hier soll es um die Intention gehen: Als Natasha Bedingfield den Song für ihren Bruder Daniel zum Geburtstag schrieb, wollte sie damit eine ermutigende Botschaft senden. Wer ihn hört, soll sich bestärkt fühlen: Es muss nicht alles perfekt sein, nicht komplett geplant, was im Leben passiert. Jeder Tag liegt wie ein leeres Blatt, „unwritten“, bereit, um beschrieben zu werden. 

Drei Liedzeilen passen zu unserem Jahresthema „Flügel & Gewissen“. 

Nehmen wir gleich eine vom Anfang. Um mit dem Schreiben zu beginnen, lädt der Song ein: „open up the dirty window“, mach das dreckige Fenster auf und lass Licht herein. Es reicht ja gar nicht, selbst ein reines Gewissen zu haben. Es ist eine echte Anstrengung geworden, sich zu schützen: vor populistischen Medienportalen, deren erklärtes Ziel es ist, Menschen mit dreckigem Unsinn zu überfluten, oder vor Schmutzkampagnen über Personen des öffentlichen Lebens. Wie weit kann das alles an mich persönlich heran? Wo ist das Fenster, das ich öffnen kann, um in meinem eigenen Umfeld alles hell zu machen? 

Welches Licht hilft mir dabei? Als das Licht der Welt benennt vor allem das Johannesevangelium Gott selbst, zu dem wir Menschen „Du“ sagen dürfen, wie es unsere Palmsonntagstagung thematisiert. Bonaventura, einer der bekanntesten Philosophen und Theologen der Scholastik im 13. Jahrhundert, sah das menschliche Gewissen (conscientia) als Licht der Vernunft. „Let the sun illuminate the words that you could not find.” Lass die Worte, die du nicht finden kannst, vom Sonnenlicht anstrahlen, so lange wie nötig. Licht, das Klarheit in das bringt, was man selbst beizutragen hat. 

Was ist, wenn man selbst gerade keine Leuchte war? „We've been conditioned to not make mistakes.” Die meisten werden darauf bedacht sein, dass ihnen keine Fehler passieren dürfen, denn sie werden häufig nicht toleriert. Nun ist das Leben selten eine knifflige Operation am offenen Herzen, bei der ein Fehler lebensbedrohlich wäre. Fehler machen zu dürfen gehört zum menschlichen Handeln, absichtliches Fehlverhalten selbstverständlich ausgenommen. Selbst, wer nach bestem Wissen und Gewissen handelt, wird nicht fehlerfrei tun, was gerade ansteht. 

Übrigens: Bestärkung, „Empowerment“, ist die Botschaft des Liedes „Unwritten“. Es ist auch das Anliegen der Expertin für Vielfalt und Antidiskriminierung Tupoka Ogette, die Sie bei unserer Kooperation mit dem Stadttheater Aachen und der Bleiberger Fabrik treffen können.

„Today is where your book begins, the rest is still unwritten“: Ihr Buch beginnt mit dem heutigen Tag. Der Rest ist noch nicht geschrieben.

Gute, lichte Geschichten im März, auch auf krummen Zeilen, wünscht im Namen des Teams der Bischöflichen Akademie des Bistums Aachen


Dr. Angela Reinders, Direktorin

 

 
 
Veranstaltungen im März
 

» Weiterlesen

 
 
Stau
 
© Miep Andenacker
 
Vernissage zur Ausstellung
 
WAS UNS BEWEGT – eine Ausstellung von Künstlerinnen der GEDOK Bonn e.V.
 
Sonntag, 3. September 2023 11:00 - 13:00
Ausstellungseröffnung und Einführung
 
» Weiterlesen
 
 
© Cwikimediacommons
 
Das Buch Deuteronomium (Teil 2) – Online-Angebot an fünf Abenden
 
Jüdisch-christliches Bibellesen mit Tamar Avraham
 
Dienstag, 5. September 2023 19:00 - 20:30
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Mentorat Aachen statt.
Für christliche Gläubige sind es die fünf Bücher Mose, für jüdische Gläubige ist es die Tora.  Die jahrtausendealten Texte mit ihren bekannten Erzählungen vom Auszug aus Ägypten spielen in den Traditionen im Judentum und im Christentum eine sehr unterschiedliche Rolle.  Tamar Avraham legt im Gespräch mit den Teilnehmenden die Texte aus jüdischer Perspektive aus. Dabei bringt sie klassische, alte Auslegungstraditionen, zum Teil für Christ:innen ungewöhnliche, aber auch neue, z. B. feministische Ansätze mit ein.
 
» Weiterlesen
 
 
© Chris_F_pexels
 
Mit dem Autor des Buches "Die postoptimistische Gesellschaft"
 
Gut leben in postoptimistischen Zeiten?
 
Samstag, 9. September 2023 14:30 - Sonntag, 10. September 2023 14:30
Klimakrise, Pandemien, Kriege lassen wenig optimistisch in die Zukunft blicken. Aber die Alternative ist nicht Pessimismus, sondern die Zuversicht, dass ein gutes Leben immer möglich ist.
 
» Weiterlesen
 
Binge Watching
 
© LÆMON | Not Just A Jewel
 
Binge - der Serienzirkel
 
Montag, 11. September 2023 19:00 - 21:00
Was hat die Geschichte der Serie mit meinem Leben zu tun? Was hat sie mit dem zu tun, was ich glauben möchte? Was bewegt mich beim Streamen?
 
» Weiterlesen
 
9492_women_life_freedom_by_peter_weidemann_pfarrbriefservice
 
© Peter Weidemann
 
Die Proteste im Iran – ein Jahr nach dem Tod von Jina Mahsa Amini
 
Donnerstag, 14. September 2023 18:00 - 20:00
Die Nachricht, dass Jina Mahsa Amini am 16. September 2022 im Gewahrsam der Teheraner "Sittenpolizei" starb, hat im Iran eine Welle revolutionärer Proteste ausgelöst, die das inzwischen über 40 Jahre alte Mullah-Regime bis an den Rand des politischen Zusammenbruchs brachte.
 
» Weiterlesen
 
 
© Pixabay
 
Aus der Natur Impulse für das eigene Handeln erfahren
 
Samstag, 16. September 2023 10:00 - 14:00
Der „Schwellengang“ ist eine traditionelle Übung zur achtsamen Wahrnehmung in der Natur, bei der man alleine hinausgeht und mit einem Anliegen in den Spiegel der Natur schaut.
 
» Weiterlesen
 
 
© pixabay
 
Ein Abend mit Klaas Huizing nach der „Roadmap einer Weisheitstheologie“
 
Der Leib ist die Lösung
 
Montag, 25. September 2023 19:30 - 21:00
Diese Veranstaltung finden in Kooperation mit dem Katechetischen Institut Aachen statt.
Beim Leben in die Lehre zu gehen, das bedeutet, es zuerst zu bejahen. Wer das tut, kann nicht am personalen Leibverständnis vorbei.
 
» Weiterlesen
 
01 Inhaltsdokument A# 36588 ST (27.09.2023) Einwände Reihe - Reichtum. Macht. Demokratie_freigeg
 
© bak
 
Reihe "Einwände"
 
Reichtum. Macht. Demokratie? Wie Eliten Einfluss nehmen.
 
Mittwoch, 27. September 2023 18:00 - 20:00
Eine Kooperationsveranstaltung von attac, Bischöflicher Akademie Aachen, Evangelischem Erwachsenenbildungswerk, Eine Welt Forum, LOGOI, Rosa Luxemburg Stiftung – Club Aachen und VHS Aachen.
Mehrere Studien zeigen, dass sich bei den wesentlichen politischen Entscheidungen in erster Linie die Interessen der oberen zehn Prozent und vor allem des obersten Prozents der Bevölkerung durchsetzen.
 
» Weiterlesen
 
earth-1756274_1280
 
© pixabay
 
Ein Abend voller Musik, Projektionen und globaler Perspektiven
 
Pluriversum – ein außergewöhnliches Multimedia-Event
 
Mittwoch, 27. September 2023 19:00 - 20:00
Das Programm „Pluriversum“ verbindet als einzigartiges Multimedia-Event aktuelle entwicklungspolitische Impulse mit hochwertiger Musik und faszinierenden Projektionen.
 
» Weiterlesen
 
 
Veranstaltungen im April
 

» Weiterlesen

 
 
 
© Würzburger Dom
 
Das Buch Josua – Online-Angebot an fünf Abenden
 
Jüdisch-christliches Bibellesen mit Tamar Avraham
 
Dienstag, 10. Oktober 2023 19:00 - 20:30
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Mentorat Aachen statt.
Das Buch Josua hat in seiner christlichen wie jüdischen Rezeptionsgeschichte auf die Konzeption des gerechten Krieges eingewirkt.
 
» Weiterlesen
 
 
© pixabay
 
Wie Hiob mit seinen Freunden – und Gott – über die Gerechtigkeit der Welt streitet ...
 
Café Hebräisch 3 – Hiob Teil 3
 
Montag, 16. Oktober 2023 14:30 - 16:45
Wir lesen auf Hebräisch einen biblischen Klassiker, der eine Weisheitserzählung aus dem Orient aufgreift und die Grundfrage nach der Gerechtigkeit im Leben und in der Welt stellt.
 
» Weiterlesen
 
Binge Watching
 
© LÆMON | Not Just A Jewel
 
Binge - der Serienzirkel
 
Montag, 16. Oktober 2023 19:00 - 21:00
Was hat die Geschichte der Serie mit meinem Leben zu tun? Was hat sie mit dem zu tun, was ich glauben möchte? Was bewegt mich beim Streamen?
 
» Weiterlesen
 
 
© Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
 
AfD – mehr als eine Protestwahl?
 
Montag, 16. Oktober 2023 19:00 - 20:30
Die AfD scheidet die Geister: Erklärt sich ihr Erfolg über Protest oder Zustimmung zu rechtspopulistischer Politik?
 
» Weiterlesen
 
 
© bak
 
Reihe "Einwände"
 
Sind Wachstum und Klimaschutz vereinbar?
 
Mittwoch, 18. Oktober 2023 18:00 - 20:00
Eine Kooperationsveranstaltung von attac, Bischöflicher Akademie Aachen, Evangelischem Erwachsenenbildungswerk, Eine Welt Forum, LOGOI, Rosa Luxemburg Stiftung – Club Aachen und VHS Aachen.
Demokratie und Wohlstand, ein längeres Leben, mehr Gleichberechtigung und Bildung: Der Kapitalismus hat viel Positives bewirkt. Zugleich ruiniert er jedoch Klima und Umwelt, so dass die Menschheit nun existenziell gefährdet ist. „Grünes Wachstum“ soll die Rettung sein, aber Wirtschaftsexpertin und Bestseller-Autorin Ulrike Herrmann hält dagegen.
 
» Weiterlesen
 
www.bischoefliche-akademie-ac.de
 
© Christian Wischnewski
 
Die Faszination des Bösen in Bibel und Geschichte. Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
 
Buchpräsentation: Wer zur Hölle ist der Teufel?
 
Mittwoch, 18. Oktober 2023 18:30 - 21:00

In der Bibel wird er meistens durch seine Tätigkeit definiert – er ist der Ankläger der Menschen, also auf Hebräisch der „Satan“. Aber auch die Erinnerung an seine ursprüngliche Schönheit – Lucifer, also Träger des Lichtes, der schönste der Engel – ist ihm zum Eigennamen geworden.

 
» Weiterlesen
 
Zwei geöffnete Muscheln am Strand gegenüber erwecken den Eindruck eines Gesprächs.
 
© Bernard Spragg
 
Wertschätzend miteinander leben und arbeiten - DIE VERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT - WARTELISTE MÖGLICH
 
Ein vertiefter Einblick in die „Gewaltfreie Kommunikation“ nach Marshall Rosenberg
 
Donnerstag, 19. Oktober 2023 17:00 - 21:00
Jahresthema: Streitkultur(en)
"Man könnte in der Tat vieles von dem, wie wir miteinander reden, als 'gewaltbehaftete Kommunikation' bezeichnen." (Marshall Rosenberg)
 
» Weiterlesen
 
refugees-1286948_1920
 
© pixabay
 
Flüchtlingsschutz in Europa: Täglich grüßt das Murmeltier?
 
Freitag, 21. April 2023 18:00 - Sonntag, 23. April 2023 13:00
Dies ist eine Kooperationsveranstaltung der Amnesty International, dem Jesuiten-Flüchtlingsdienst und der Bischöflichen Akademie des Bistums Aachen
In die Flüchtlingspolitik der Europäischen Union könnte eine neue Dynamik eintreten: Das Europäische Parlament und die nächsten Präsidentschaften des Rates haben sich feierlich auf einen engen Zeitplan für die nächsten Beratungen festgelegt.
 
» Weiterlesen
 
 
© pixabay
 
Kreatives und intuitives Schreiben
 
SCHREIBEN - EINFACH SO
 
Montag, 23. Oktober 2023 18:00 - 20:00
Nicht das Geschriebene ist unser Ergebnis, sondern das Schreiben selbst. Und das Teilen der Geschichten.
 
» Weiterlesen
 
 
Vorschau auf unsere Veranstaltungen
 
 
 
© Gustave_Zanter_
 
mit Besichtigung der Pfarrkirche St. Willibrord in Merkstein
 
Willibrord und die Christianisierung Europas im Frühmittelalter
 
Samstag, 11. November 2023 14:00 - Sonntag, 12. November 2023 14:00
Dies ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Geschichtsverein für das Bistum Aachen
Der heilige Willibrord war der erste Erzbischof, der Beziehungen zu den Merowingern und zum Hof Karl Martells unterhielt. Daher ist er für das Rhein-Maas-Land und den niederrheinischen Raum von großer Bedeutung. Der Friesenmissionar aus Britannien ließ sich vom merowingischen Hausmeier Pippin ein Missionsgebiet anweisen und errichtete in Utrecht seine Bischofskirche.
 
» Weiterlesen
 
 
© Sebastian Bernhard_pixelio.de
 
Digitalisierung im Sozial- und Gesundheitswesen
 
Save the date – dritte Auflage des Aachener Barcamps
 
Dienstag, 14. November 2023 13:30 - Mittwoch, 15. November 2023 14:00
In diesem Jahr startet die dritte Auflage des Aachener Barcamps „Digitalisierung im Sozial- und Gesundheitswesen“. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.
 
» Weiterlesen
 
Hände in Arbeitshandschuhen halten Solarpanel
 
© Kindel Media
 
Energietagung in Kooperation mit dem Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V.
 
Klimaschutz - Handlungsansätze für Bürgerinnen und Bürger
 
Samstag, 18. November 2023 14:00 - Sonntag, 19. November 2023 14:00
Die Energietagung ist eine Kooperation zwischen dem Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV) und der Bischöflichen Akademie Aachen.
Klimaschutz ist in aller Munde - Solarenergie und Wärmepumpen sind bekannte Lösungsansätze. Doch wie umsetzen in Zeiten des Fachkräftemangels?
 
» Weiterlesen
 
Masada
 
© Omer Shatz
 
Biblisch-archäologisches Seminar
 
Krieg und Frieden in biblischen Texten und heute
 
Freitag, 29. November 2024 17:00 - Samstag, 30. November 2024 17:00
Frieden hat man nicht, Frieden muss man sich erarbeiten: Von der Umwelt der biblischen Schriften zu aktuellen Friedensdebatten.
 
» Weiterlesen