Zum Inhalt springen

Lektürekreis:Äbtissin Christiana Reemts, Tagebuch März 2024 bis April 2025

www.bischoefliche-akademie-ac.de
Gibt es eine Zukunft für den christlichen Glauben in Deutschland? Äbtissin Christiana Reemts hat im Jahr 2011 das fiktive Tagebuch verfasst. Lektüreabschnitte regen monatlich zur Diskussion an.
Datum:
Freitag, 22. März 2024 19:00 - 20:00
Art bzw. Nummer:
AD #38142
Von:
Online-Veranstaltung

Programmablauf

„5. März 2024
Es gibt keine katholischen Milieus mehr. Während es vor 20 Jahren noch einen Bedarf bei Menschen, die der Kirche fern standen, gab, wenigstens Wendepunkte ihres Lebens kirchlich zu feiern, decken heute längst andere Anbieter diesen Bedarf. Ich bin darüber nicht traurig.“

Was hat Schwester Christiana Reemts, Äbtissin des Benediktinerinnenklosters Mariendonk, für die Monate beschrieben, die gerade auf dem Kalender stehen?

Mit Notizen für den Zeitraum vom Frühjahr 2024 bis 2025 gibt sie kleine Eindrücke wieder, Alltagsnotizen, beschreibt ihre Perspektiven für die Zukunft der Kirche. Das alles sind keine soziologischen Analysen und keine Positionen der Kirchenentwicklung, auch wenn die Benediktinerin das könnte. Es ist ein persönliches Bekenntnis zur Schönheit des Glaubens: „Nicht wer wir sind, ist wichtig, auch nicht, was wir tun, sondern die Berufung zur Freude.“

Zuweilen mit ihr selbst, zuweilen mit anderen Gästen wird das Tagebuch Stoff für einen Lektürekreis, folgend auf den ersten Termin am 22. März 2024, an jedem letzten Freitag im Monat sein.

 

Das Buch

Das Buch von Christiana Reemts OSB, Tagebuch März 2024 bis April 2025, ist 2011 im Pneuma Verlag, München, erschienen und in der Druckversion nicht mehr lieferbar. Es ist in Bibliotheken erhältlich und als E-Book bei Google Play:

https://play.google.com/store/books/details/Tagebuch_M%C3%A4rz_2024_bis_April_2025?id=3xmj6HzSudIC&hl=en_US&gl=US&pli=1

Wer große Schwierigkeiten hat, das Buch in irgendeiner Form zu erhalten, aber gern teilnehmen möchte, setze sich bitte mit uns in Verbindung.

 

Die Autorin

Dr. Christiana Reemts OSB, 1957 in Hamburg geboren, studierte in Bonn und Gießen Philosophie und Agrarwissenschaft. Durch ein landwirtschaftliches Praktikum lernte sie 1978 die Abtei Mariendonk kennen. 1980 trat sie dort in den Orden ein und legte drei Jahre später ihre Profess ab. Im Kloster übernahm sie diverse Aufgaben, unter anderem die Küchenleitung und Gästearbeit. Von 1989 bis 1994 studierte sie von Mariendonk aus Theologie in Bonn. 1996 promovierte sie an der Universität Bonn in Alter Kirchengeschichte und Patristik über das Thema „Vernunftgemäßer Glaube. Die Begründung des Christentums in der Schrift des Origenes gegen Celsus“. Im Jahr 2001 wurde sie Priorin der Abtei Mariendonk, seit 2005 ist sie Äbtissin.

Organisation

Veranstalter 

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

 

Leitung 

Dr. Angela Reinders

 

Autorin

Dr. Christiana Reemts OSB

 

Kosten

Diese Veranstaltung können wir Ihnen kostenlos anbieten. 

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular auf dieser Seite an.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter:

0241 47996-24

ichnehmeteil@bistum-aachen.de 

Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

Anmeldefrist: 25.05.2024

Alles rund um die Anmeldung und die Stornierung finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

10+ Plätze frei

Anmeldung zu einer Onlineveranstaltung

Das Geburtsdatum wird nur für Prüf- und statistische Zwecke nach dem Weiterbildungsgesetz NRW verwendet.

 

Ermäßigung

Wir erbitten die Zusendung eines Nachweises per E-Mail.

 

Bemerkungen

 

Newsletter und Programmheft 

 

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch, falls Sie keine automatische Anmeldebestätigung nach dem Abschicken dieses Formulars erhalten.