Zum Inhalt springen

Akademisches Kolloquium – junge Wissenschaft in der Bischöflichen Akademie

Das Akademische Kolloquium schafft Raum und lädt in die Bischöfliche Akademie ein, eigene wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Religion und Moderne in kollegial-konstruktiver Atmosphäre vorzustellen und zu diskutieren.
Datum:
Donnerstag, 15. Februar 2024 13:00 - Freitag, 16. Februar 2024 15:00
Art bzw. Nummer:
A 37090
Von:
Dies ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Jungen Forum der Görres-Gesellschaft.
Ort:
Bischöfliche Akademie Aachen
Leonhardstraße 18-20
52064 Aachen

Das Akademische Kolloquium bietet jungen Forschenden aus Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften, insbesondere aus Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaft und Theologie, die Möglichkeit, eigene Arbeiten im Themenfeld von Religion und Moderne vorzustellen sowie Arbeitsfortschritte und Fragen in einer kollegialen, konstruktiven und ermutigenden Atmosphäre zu diskutieren.

Folgende interessante Arbeiten sind dazu angemeldet: 

Das „Belgische Problem“ in der Freisinger Bischofskonferenz 1914-1916. Die bayerischen Bischöfe als Akteure außenpolitischer Konflikte
Benjamin Hufnagel, Hamburg
Städtische Obdachlosigkeit und Fürsorge im Rhein- und Ruhrgebiet (Schwerpunkt 1918-1933)
Hannah Runden, Köln 
Transformative Freiheit. Liberale Gesellschaftstheorien und polito(theo)logische Eröffnungen im Lichte der Klimakrise
Felix Treutner, München                                    
Bad boy, good girl? – Zum Einfluss von Sprache in populärpädagogischen Schriften
Lisa Wohlfart, München 
Josefine Mutzenbacher - Kunstfreiheit als prekäres Gut in der Bundesrepublik 
Jonas Klein, Bonn/Potsdam 
Ihr seid zur Freiheit berufen (Gal 5,13) –  Ein neutestamentlicher Impuls
Miriam Pawlak, Bochum 
Christliche Freiräume als Chance – landschaftsarchitektonische Zukunftsperspektiven für Kirchplätze, Gemeindegärten und Co.
Paul Vinzenz Tontsch, Hannover  
Neurotheologie. Zwischen Gott und Gehirnforschung 
David Schwinn, Aachen                           
 
Das Pferd im Turniersport: Eine kritische Beobachtung der Mensch-Pferd-Beziehung mit Bezug auf die tierethische Position von Tom Regan
Anna Lena Delhey, Aachen

Das Kolloquium findet in Zusammenarbeit mit dem Jungen Forum der Görres-Gesellschaft statt. 

Als Mentoren werden die Veranstaltung Prof. Dr. Peter Nitschke (Universität Vechta), Sektionsleiter Politikwissenschaft in der Görres-Gesellschaft,  Prof. Dr. theol. Daniela Blum sowie Dr. Knut Wormstädt (beide RWTH Aachen) begleiten. Am Donnerstag, dem 15. Februar 2024, findet am Abend eine öffentliche Veranstaltung mit der NRW-Landtagsabgeordneten Annika Fohn und Julia Pich vom Verein „Ukrainer in Aachen“ zum Thema "Zwei Jahre Kampf um die Freiheit" in der Bischöflichen Akademie statt.

Die Durchführung des Kolloquiums wird finanziell unterstützt durch die Gesellschaft zur Förderung der Bischöflichen Akademie des Bistums Aachen.

Organisation

Veranstalter 

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

 

Leitung

Gabriel Rolfes, Dozent Bischöfliche Akademie

 

Kosten

Die Görres-Gesellschaft stellt ein Tagungsstipendium von bis zu 50 Euro pro Person für die Teilnahme an dieser Veranstaltung zur Verfügung (Kontakt: Martin.Barth(at)goerres-gesellschaft.de). 

76,30 € / 60,00 €* (Tagungsbeitrag / Verpflegung inklusive Frühstück / Einzelzimmer)

66,30 € / 49,50 €* (Tagungsbeitrag / Verpflegung inklusive Frühstück / Doppelzimmer)

43,30 € / 30,00 €* (Tagungsbeitrag / Verpflegung inklusive Frühstück ohne Übernachtung)

* Studierende (bis zur BAföG-Fördergrenze, das Studium wurde also vor Vollendung des 45. Lebensjahres begonnen), Auszubildende, Grundsicherungsempfänger:innen und Arbeitssuchende zahlen den ermäßigten Preis. Bitte legen Sie einen Nachweis zu Beginn der Veranstaltung vor.

Den Tagungsbeitrag zahlen Sie bitte bei Ankunft an der Rezeption - bar oder per EC-Karte (keine Kreditkarten).

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular auf dieser Seite an.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter:

0241 47996-24

ichnehmeteil@bistum-aachen.de 

Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

Anmeldefrist: 02.02.2024

Alles rund um die Anmeldung und die Stornierung finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

10+ Plätze frei

Anmeldung zu einer Mehrtagesveranstaltung

Das Geburtsdatum wird nur für Prüf- und statistische Zwecke nach dem Weiterbildungsgesetz NRW verwendet.

 

Übernachtung und Verpflegung

 

Ermäßigung

Bitte legen Sie einen Nachweis bei Anreise vor.

 

Bemerkungen

 

Newsletter und Programmheft 

 

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch, falls Sie keine automatische Anmeldebestätigung nach dem Abschicken dieses Formulars erhalten.