Zum Inhalt springen

Ausstellung in der Citykirche:Rinaldo Greco: MissBrauch - künstlerische Konfrontation mit sexualisierter Gewalt im Raum der katholischen Kirche

Lätarekirche_rendering_Görlich
Der Wirklichkeit ins Gesicht zu sehen ist der Anspruch der Kunst von Rinaldo Greco. Sein Realismus ist einfühlsam, seine Stilmittel erzielen eine ausdrucksvolle Klarheit.
Datum:
Freitag, 8. März 2024 10:00 - Donnerstag, 21. März 2024 17:00
Art bzw. Nummer:
A# 37799
Von:
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft des Diözesanrates der Katholik:innen „Wiedervorlage: Aufarbeitung (Macht) Missbrauch“ statt.

Rinaldo Greco befasst sich in seiner Kunst mit den tatsächlichen Situationen, er verabscheut die trügerischen Illusionen eines verführerischen Optimismus.
Sein Thema ist die Wirklichkeit des Missbrauchs im Raum der katholischen Kirche. Diesen haben Hirten und Lehrer:innen, Seelsorgende zu verantworten und alle, die in ihrem Raum Menschen begleiten.
Rinaldo Greco beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Missbrauch. Seine Kunst konfrontiert und regt zur offenen Auseinandersetzung an.

Der Diözesanrat der Katholiken in Aachen lädt mit seiner Arbeitsgruppe  „Wiedervorlage: Aufarbeitung (Macht)Missbrauch“ zur Ausstellung ein.
Die Ausstellung ist werktags von 11:30 bis 18:00 Uhr geöffnet, samstags und sonntags von 9:15 Uhr bis 18:00 Uhr.

Die Vernissage ist am 8. März um 18:30 Uhrmit einer Einführung von Dr. Richard Hüttel.

Organisation

Veranstalter 

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

 

Leitung 

Martin Stankewitz-Sybertz, Dozent Bischöfliche Akademie

 

Referentinnen

Rinaldo Greco ist ein italienischer Maler. Er lebt in Deutschland

Dr. Richard Hüttel war nach dem Studium der Kunsterziehung, Kunstgeschichte, christlichen Archäologie und Germanistik als langjähriger Kustos der Graphischen Sammlung der Universität Trier tätig. 2003 wurde er stellvertretender Direktor und Leiter der Sammlungen des Museums der bildenden Künste in Leipzig.

 

Kosten

Diese Ausstellung können wir Ihnen kostenfrei anbieten. 

 

Rückfragen

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter:

0241 47996-25

ichnehmeteil@bistum-aachen.de 

Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen