Zum Inhalt springen

Bistum Aachen 1930-2030:Anfänge und Frühgeschichte des Christentums in der Aachener Region

Germania inferior
Im Jahr 2030 wird das Bistum Aachen nach seiner Neugründung 100 Jahre alt. Diese Tagung widmet sich der Christianisierung der Region mit Blick auf die frühen Bischofsstädte Tongern, Maastricht und Köln.
Datum:
Samstag, 23. November 2024 14:00 - Sonntag, 24. November 2024 14:00
Art bzw. Nummer:
A 38130
Von:
Kooperation mit dem Geschichtsverein für das Bistum Aachen
Ort:
Bischöfliche Akademie Aachen
Leonhardstraße 18-20
52064 Aachen

Fragestellung

Der Blick auf die frühen Bischofsstädte, nach Tongern und Maastricht im Westen und nach Köln im Osten, reichert das Bild an. Wie hat der christliche Glaube in der Region Fuß gefasst? Wie haben sich kirchliche Strukturen entwickelt?

Aktuelle Forschungsbeiträge ermöglichen, diesen Fragestellungen anschaulich und mit inspirierenden Impulsen für die heutige Situation nachzugehen.

Zur Komplettierung des Bildes bieten wir bereits im Oktober eine erkundende Wanderung an. Sie startet in Valkenburg, sieht einen Besuch in Meerssen vor, eine spirituelle Einkehr in Houthem, St. Gerlach. Der Weg nach Maastricht führt von dort aus mit Verkehrsmitteln nach Maastricht. Dort bestehen Besichtigungsmöglichkeiten in St. Servatius und den Ausgrabungen im Hotel Derlon.

Programmablauf

Samstag, 23.11.2024
14:00 Uhr Einführung: Erfolgsgeschichte des Christentums in der Region im vierten Jahrhundert (Clemens M.M. Bayer)
14:45 Uhr Kaffee
15:00 Uhr Was ist über die frühe Zeit (bis ca. 751, Krönung Pippins) bekannt? (Guillaume Wymmersch und Steven Vandewal)
18:15 Uhr Abendessen
19:30 Uhr Westliche Wurzeln: archäologische Erkenntnisse in Tongeren (Alain Vanderhoeven)

Sonntag, 24.11.2024
8:00 Uhr Frühstück
9:15 Uhr Entwicklungen im Erzbistum Köln in spätrömischer und fränkischer Zeit (Thomas Höltken)
10:45 Uhr Kaffee
11:00 Uhr Ableitungen: die Situation in Aachen (Andreas Schaub und Clemens M.M. Bayer)
12:30 Uhr Mittagessen

An das Programm, das mit dem Mittagessen am Sonntag endet, schließt optional eine Exkursion nach Tongeren an (Alain Vanderhoeven, Steven Vandewal, Tongeren).



Referenten

Clemens M.M. Bayer, Historiker, Mitarbeiter im Projekt „Terra Mosana“ zur digitalen Verwertung des Kulturerbes der Euregio Maas-Rhein (EMR), Lüttich
Dr. Thomas Höltken, Historiker, Römisch-Germanisches Museum, Stadt Köln
Andreas Schaub, Stadtarchäologe, Aachen
Alain Vanderhoeven, Altertumskundler, Kunsthistoriker, Historiker und Archäologe, langjähriger Mitarbeiter am Institut für das Archäologische Kulturerbe (IAP), Tongeren
Steven Vandewal, Leiter der Abteilung Archiv, Archäologie und Monumente der Stadt Tongern, Projektkoordinator „Terra Mosana“, aktuell Promovend am Historischen Institut der Universität zu Köln zur spätrömischen und frühmittelalterlichen Stadt Tongern
Guillaume Wymmersch, Lüttich, Thema der Dissertation (2023): Évangélisation et christianisation dans le bassin de la Meuse moyenne. Contribution à la réévaluation du processus de diffusion du christianisme en Gaule septrionale (IVe-IXe siècles; Evangelisierung und Christianisierung im mittleren Moselbecken. Beitrag zu einer Neubewertung des Verbreitungsprozesses in Nordgallien vom vierten bis neunten Jahrhundert)

Organisation

Veranstalterin

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

 


Leitung 

Clemens M.M. Bayer (Geschichtsverein für das Bistum Aachen)

Dr. Frank Pohle (Geschichtsverein für das Bistum Aachen)

Michael Prömpeler (Gesellschaft Burtscheid für Geschichte und Gegenwart)

Dr. Angela Reinders (Direktorin, Bischöfliche Akademie

Gabriel Rolfes (Dozent, Bischöfliche Akademie)


Kosten

65,00 € / 51,60 €* Tagungsbeitrag incl. Tagungsverpflegung ohne Übernachtung und Frühstück

Eine Übernachtung mit Frühstück kann hinzugebucht werden: 

38,30 € / 34,10 €* (Einzelzimmer)
28,30 € / 23,60 € * (Doppelzimmer bei Belegung durch zwei Personen) 

* Die Ermäßigung gilt für Schüler:innen, Studierende (bis zur BAföG-Fördergrenze, das Studium wurde also vor Vollendung des 45. Lebensjahres begonnen), Auszubildende sowie Empfänger:innen von Grundsicherung und Arbeitssuchende. Bitte legen Sie einen Nachweis zu Beginn der Veranstaltung vor.

Den Tagungsbeitrag zahlen Sie bitte bei Ankunft an der Rezeption - bar oder per EC-Karte (keine Kreditkarten).


Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular auf dieser Seite an.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter:

0241 47996-24

ichnehmeteil@bistum-aachen.de 

Bischöfliche Akademie
Leonhardstraße 18-20
52064 Aachen

Anmeldefrist: 04.11.2024

Alles rund um die Anmeldung und die Stornierung finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

10+ Plätze frei

Anmeldung zu einer Mehrtagesveranstaltung

Das Geburtsdatum wird nur für Prüf- und statistische Zwecke nach dem Weiterbildungsgesetz NRW verwendet.

 

Übernachtung und Verpflegung

 

Ermäßigung

Bitte legen Sie einen Nachweis bei Anreise vor.

 

Bemerkungen

 

Newsletter und Programmheft 

 

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch, falls Sie keine automatische Anmeldebestätigung nach dem Abschicken dieses Formulars erhalten.