Zum Inhalt springen

Wertschätzend miteinander arbeiten und leben:Ein vertiefter Einblick in die „gewaltfreie Kommunikation“ nach Marshall Rosenberg

Reflexion im Wasser
Gelingende Kommunikation im beruflichen und privaten Kontext kann schwierige Situationen lösen und bei der Gestaltung demokratischer Prozesse unterstützen.
Datum:
Dienstag, 4. Juni 2024 17:00 - 21:00
Art bzw. Nummer:
A 37830
Ort:
Bischöfliche Akademie Aachen
Leonhardstraße 18-20
52064 Aachen

Die Haltung, mit der die Menschen sich selbst und ihr Gegenüber sehen, hat Einfluss darauf, wie gute Kommunikation gelingt und wie tragfähig Lösungen sind. Auch auf die gesellschaftliche Ebene ist das Modell übertragbar.

„Auch, wenn wir unsere Art zu sprechen nicht als ‚gewalttätig’ ansehen, führen unsere Worte häufig zu Verletzungen und Schmerz, sei es bei anderen, sei es bei uns selbst.“

Marshall Rosenberg

Der amerikanische Psychologe Marshall Rosenberg sah in der Art, wie Menschen sich ausdrücken, einen wesentlichen Faktor für Konflikte und Gewalt in der Gesellschaft. Sein Modell der „gewaltfreien Kommunikation“ bot er als „Sprache des Lebens“ an.

In diesem Seminar wird Schritt für Schritt die Sprache dieses Modells eingeübt. Sie hat das Ziel, einander wertschätzend zu begegnen und somit einen Grundstein für eine Gesellschaft zu legen, in der demokratische Prozesse und ein Miteinander ohne Gewalt gestaltet werden können.

Wir nehmen Rosenbergs Einladung an, unsere eigenen "Empathie-Muskeln" zu trainieren, uns gegenseitig zuzuhören, uns anderen authentisch mitzuteilen, um dann schließlich gemeinsame Lösungen für Konflikte finden zu können, die unser aller Bedürfnisse berücksichtigen.

Es geht darum, die Haltung hinter dem Kommunikationsmodell zu erleben und zu entwickeln, geprägt von einem Menschenbild der Gewaltfreiheit.

 

Programmablauf

17:00 Uhr

  • Warum braucht es „Gewaltfreiheit“ in unserer Kommunikation?
  • Wie will ich mich ausdrücken?
  • Übungen zu den vier Elementen des Modells von Rosenberg

18:30 Uhr

Pause mit Fingerfood

19:30 Uhr

  • Wie sehe und höre ich die Welt und die anderen?
  • Die drei Säulen der Gewaltfreien Kommunikation
  • Von faulen Kompromissen hin zu gemeinsamen Wegen

21:00 Uhr Ende des Seminars

Organisation

Veranstalter 

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

 

Leitung 

Martin Stankewitz

 

Referent

Markus Rossmann, Diplom-Informatiker, zertifizierter Scrum-Master, Konsens-Moderator, ausgebildet in Gewaltfreier Kommunikation (nach Marshall B. Rosenberg) und Kommunikationstrainer

 

Kosten

24,00 € / 22,300 €*    Tagungsbeitrag / incl. Imbiss und Getränke

*Die Ermäßigung gilt für Schüler:innen, Studierende und Auszubildende sowie Empfänger:innen von Grundsicherung und Arbeitssuchende. Bitte legen Sie einen Nachweis zu Beginn der Veranstaltung vor.

Den Tagungsbeitrag zahlen Sie bitte bei Ankunft an der Rezeption - bar oder per EC-Karte (keine Kreditkarten).

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular auf dieser Seite an.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter:

0241 47996-25

ichnehmeteil@bistum-aachen.de 

Bischöfliche Akademie
Leonhardstraße 18-20
52064 Aachen

Anmeldefrist: 30.05.2024

Alles rund um die Anmeldung und die Stornierung finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

10+ Plätze frei

Anmeldung zu einer Tagesveranstaltung

Das Geburtsdatum wird nur für Prüf- und statistische Zwecke nach dem Weiterbildungsgesetz NRW verwendet.

 

Verpflegung

 

Ermäßigung

Bitte legen Sie einen Nachweis bei Anreise vor.

 

Bemerkungen

 

Newsletter und Programmheft 

 

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch, falls Sie keine automatische Anmeldebestätigung nach dem Abschicken dieses Formulars erhalten.