Zum Inhalt springen

Tag des offenen Denkmals:Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte

Anschauungs- und Forschungsmaterialien, Workshops und Impulse zur Geschichte des Hauses im Spannungsbogen zwischen seiner Nachkriegsgeschichte und aktuellen politischen Entwicklungen.
Bischöfliche Akademie
Datum:
Sonntag, 8. September 2024 10:00 - 17:00
Art bzw. Nummer:
A 38538
Von:
Der "Tag des offenen Denkmals" wird in jedem Jahr bundesweit koordiniert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Programm

Am Palmsonntag 1937 wurde die Enzyklika "Mit brennender Sorge" angesichts der politischen Situation in Deutschland von Papst Pius XI. in deutscher Sprache veröffentlicht. Im Februar 2024 erklärte die Vollversammlung der deutschen Bischöfe: "Völkischer Nationalismus und Christentum sind unvereinbar". In diesen Spannungsbogen eingebettet ist die Geschichte des Hauses der Bischöflichen Akademie. 

Ein Element ist die Veranstaltung "Wahrheitssuche im Journalismus" mit dem Journalisten Matthias Drobinski. 

Details folgen. Auf Anfrage ist vertiefende Information vorab erhältlich: Klicken Sie auf den unten stehenden Button und schreiben Sie uns gern an.